Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Stansted, Gatwick, Heathrow und Co. – London hat eine Menge Airports. Mit Biggin Hill von PilotPlus kommt jetzt eine Destination im Süden Londons dazu, die in der Realität vor allem bei der allgemeinen Luftfahrt beliebt ist. 

PilotPlus vertreiben ihre Umsetzung von Biggin Hill (EGKB) jetzt über ihren eigenen Webshop und Partnerwebsites. Circa 13 Euro verlangen die Designer dabei für ihr Werk. Bei den Featuers listen die Briten eine originalgetreue Nachbildung vom Flugplatz, der auch gerne „Biggin on the Bump“ genannt wird, präzises Terrain mit 1-Meter-Genauigkeit, realistische Landebahnneigung, vollständige hochauflösende PBR-Implementierung und durchgehend realistische Nachtbeleuchtung. 

Im September 2021 hatte PilotPlus die Szenerie auch bei Partner Orbx im Forum vorgestellt. Die Szenerie soll auf der PC- und Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator funktionieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
2 Jahre zuvor

Pilotplus kann eigentlich blind gekauft werden, wenn man die Region gerne anfliegt.

Für Stansted gibt es aber noch keine Umsetzung oder?

Tang0
Tang0
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Markus

Nein, gibt es noch nicht

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.
Eigentlich schon für letzte Woche geplant, war es nun heute wieder soweit. Microsoft und Asobo haben wieder einen der regelmäßigen Entwickler-Streams auf Twitch gezeigt. Zwar war es diesmal etwas kürzer, da hier nur anstehender Content für den MSFS 2020 gezeigt wurde und nichts neues zum 24er verkündet wurde. Aber trotzdem gibt es einiges an neuen Inhalten, auf die sich Simmer in den nächsten Wochen und Monaten freuen können.