Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Hier ist er: Fenix Simulations haben ihre Umsetzung des A320 für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Damit ist der nächste, komplexe Airliner für den MSFS verfügbar. 

Für 50 britische Pfund inklusive Steuern gibt es das Flugzeug-Add-on auf der Website von Fenix Simulations. Fenix versprechen dabei eine umfassende Simulation des A320CEO mit CFM-Triebwerken. Die IAE- und Sharklet-Variante soll später kostenlos nachgereicht werden. Der Fenix ist eine Weiterentwicklung der ProSim-Version des A320. Über eine externe App ermöglicht er die Simulation des systemtiefen Add-ons im Microsoft Flight Simulator.

Der Fenix kommt mit vielen weiteren Features in den Sim: Eine EFB, die sich auf ein externes Tablet auslagern lässt und für Charts, Performance-Berechnung und Beladung genutzt werden kann, ist ebenso im Paket, wie eine umfassende Fehler- und Systemsimulation. Ein custom Soundset, das alle hörbaren Aspekte des Flugzeuges abdeckt und eine virtuelle Kabine sollen das Produkt abrunden. Über einen eigenen Livery-Manager können über 181 kostenlose Bemalungen installiert werden. Dort finden sich Liveries aus allen Kontinenten und Jahrzehnten, die schon einen A320 in CFM-Version gesehen haben. 

Wir haben den A320 in vergangenen Streams ausgiebig getestet. Einmal mit einem Flug nach Palermo, einem Nachtflug nach Split und einem längeren Flug in Kanada. Letztes Jahr hatten wir auch Aamir Thacker von Fenix Simulations im Podcast bei “Die Simulanten”. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

23 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Steven
Steven
1 Jahr zuvor

Keine Zeit. Nur der HSV

Andy
Andy
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Steven

Hättest mal lieber gesimt lol

Jonas
Jonas
1 Jahr zuvor

Gestern gleich um 22 Uhr gekauft, super easy und ohne Probleme und man was soll ich sagen, dieser Flieger ist ein Meisterwerk!

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor

Eigentümer 🙂

Noel
Noel
1 Jahr zuvor

Unzählige Käufer binnen Minuten, und trotzdem funktionierte alles Perfekt!

Jasar
Jasar
10 Monate zuvor
Antwort auf  Noel

Habe ihn im April 23 gekauft, absolut top. Hab andere Releas gesehen im Xplane 11, wie die Rotate MD 11. Bin vom Xplane zum Msfs migriert.

Stefan B
Stefan B
1 Jahr zuvor

Meins! 🙂
Danke für die Meldung.

RandyESB25D
Mitglied
1 Jahr zuvor

Super smooth mit Apple Pay um Punkt 10 gekauft und gedownloaded. 👌

Farhad
Farhad
1 Jahr zuvor
Antwort auf  RandyESB25

Hi Randy. Wie hast du mit Apple Pay gekauft? Es gibt keine option für Apple Pay in Fenixsim Website!

RandyESB25D
Mitglied
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Farhad

Damit sind wohl irgendwann Probleme aufgetreten. Vielleicht haben sie es entfernt.
Aber es kam direkt nach Eingabe der Daten (am iPad) der Vorschlag, mit Apple Pay zu bezahlen.

skystar
skystar
1 Jahr zuvor

Ich glaube, da wird gerade jemand Millionär…
Aber es sei ihm/Ihnen gegönnt!!!
Auf meiner Kreditkartenabrechnung steht übrigens dass die bezahlten 49,99GBP = 59,17€ sind.

Dings
Dings
1 Jahr zuvor
Antwort auf  skystar

Das ist er ganz sicher nicht. 😂

Gönnen würde ich es ihm trotzdem.

CarstenS.
CarstenS.
1 Jahr zuvor

Und genau jetzt gibt es Probleme mit dem Game Pass, aber wollte sowieso auf Paypal warten 🙁

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor

also die ersten Erfahrungen sind positiv. Ganz zu Beginn haben mein ND+PFD wilde Sprünge gemacht. Ich vermute, dass ich das durch Anpassungen in der Fenix App ausbessern konnte. Inzwischen fliegt er gut. Das Cockpit ist ausgewaschen. So wie man es von einem CEO erwartet. Sounds gefallen mir. Es fehlen aber Gear Sound (sowohl wenn das Gear ein-und ausgefahren wird) als auch Brake Sound in der Kabine. Womit ich nicht klar komme ist nach der Landung am Gate über dem EFB den Ground Service zu motivieren. Da springen die Tabs immer wieder auf inaktiv. Das ist ein Bug.

Steffen Graf
Steffen Graf
1 Jahr zuvor

Leider nur Kreditkarte als Zahlungsmittel 🙁 Apple Pay zeigt er nicht als Zahlungsmittel an. Gibt es auch über andere Pattformen ein Vertrieb?

A321neo
A321neo
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Steffen Graf

Es soll wohl laut einem User im Fenix Discord möglich sein, sich per Paypal Geld auf Google Pay zu überweisen und dann per Google Pay zu zahlen. Ein Google-Konto hast Du standardmäßig wenn Du ein Android Smartphone nutzt.

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  A321neo

Nicht Mal PayPal? Ich hatte den eigentlich bei Gelegenheit eingeplant, das wäre auf jeden Fall ein Weg den ich nicht gehen würde

Hörst
Hörst
1 Jahr zuvor

Wird ausgelassen. Sehe da für mich persönlich keinen Sinn mehr drin.

Marvin
Marvin
1 Jahr zuvor

Muss man umbuchungs Gebühren zahlen ? Wegen € und £ ?

trackback

[…] zwei Wochen nach dem Release des Fenix A320 und einem ersten, schnellen Update kommt der nächste Patch. Das hat Fenix-Frontmann Aamir Thacker […]

trackback

[…] von Volanta und VATSIM an. Dennoch arbeitet Aamirs Team immer noch an Verbesserungen der Airbus-Simulation. So hat der Fenix-Chef jetzt im eigenen Discord angekündigt, dass man bald ein Update […]

trackback

[…] hatte den A320 im Mai veröffentlicht – zunächst in der CFM-Version. Die Version mit IAE-Triebwerken soll in naher Zukunft folgen. […]

trackback

[…] ist ein Jahr her, da ging eine Airbus-Simulation an den Start, die im Microsoft Flight Simulator bisher ihresgleichen sucht. (Keine FBW-Diskussion, bitte😜) […]

Könnte dich auch interessieren:

VSKYLABS haben die unterschiedlichsten Flugzeug-Add-ons im Portfolio. Vom Kleinflugzeug bis zum experimentellen Jet ist alles dabei. Worauf die Entwickler immer achten: Eine möglichst realitätsnahe Umsetzung erreichen, was Systeme und Flugeigenschaften angeht. Jetzt ist ein Motorsegler in den virtuellen Hangar gewandert: Der Scheibe SF-28A Tandem-Falke.
Das vor kurzem erschienene Video zum Fenix A320 hatte es angedeutet: Es konnte nicht mehr so lange dauern, bis endlich Block 2 des Airbus-Add-ons im Microsoft Flight Simulator landet. Jetzt ist das große Update erschienen.
Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.