Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Startet heute auf PMDGs YouTube-Kanal: Eine Videoserie zur 737 für den MSFS.

Eigentlich hätte in der vergangenen Woche die ersten Streamer und YouTuber die 737 von PMDG präsentieren dürfen. Doch dann gab es doch noch einiges zu tun fürs PMDG-Team. Jetzt hat Robert Randazzo erklärt: Ab heute sollen im eigenen YouTube-Kanal Videos des MSFS-Add-Ons zu finden sein.

“Wir werden euch ab heute, Sonntag, den 17. April 2022, mit der Eröffnung einer speziellen PMDG 737-Videoserie auf unserem offiziellen YouTube-Kanal einen weitaus besseren Einblick in das Produkt geben”, schreibt Randazzo im PMDG-Forum. Allerdings mit einem Disclaimer: “Die Veröffentlichung neuer Videoinhalte wird relativ stetig erfolgen, vorausgesetzt, wir erleben beim Testen keine großen Überraschungen, die mich aus der Videoproduktion zurück in die Codearbeit reißen.”

Viele Fans und potenzielle Kund:innen hatten mit einer Veröffentlichung der ersten von mehreren 737-Paketen zu Ostern gerechnet. Das Ausbleiben von Previews und Streams dämpfte diese Erwartung aber schnell. Und ein wirkliches Überraschungsei mit Release-Datum will Randazzo auch am Ostersonntag nicht verstecken: “Dieses Produkt wird nicht unangekündigt erscheinen”, erklärt Robert. PMDG werde den Tag im Voraus bekanntgeben, heißt es weiter. “Wir können euch sogar eine ungefähre Tageszeit nennen.”

Doch wo steht die 737 jetzt?

“Diese Woche hat uns der Veröffentlichung etwas näher gebracht, aber wir sind immer noch ziemlich vorsichtig, wenn es darum geht, ein bestimmtes Datum festzulegen, da einige Dinge zu Unklarheiten führen können”, schreibt der PMDG-Frontmann.

Das größte Problem sei dabei das bevorstehende MSFS Sim Update 9, das unvorhergesehene Probleme mit der 737 verursachen könnte, so Randazzo. Randazzos Team wolle nicht kurz vor dem Update ein Produkt veröffentlichen, dass dann mit Sim Update 9 Probleme verursacht heißt es weiter.

Die PMDG 737-700 soll in einer Produktserie den Anfang machen. Danach will PMDG alle sechs Wochen ein weiteres Paket veröffentlichen, alle zwei Wochen soll es Service-Updates für die Pakete geben, hieß es in vergangenen Meldungen. Der Preis der einzelnen Paket ist noch nicht bekannt – wer die NGXu bis zum 31. Dezember 2019 erworben hat, soll eine Gutschrift von 99-Dollar auf die MSFS-737 bekommen. 

Wenn ihr die ersten offiziellen Videos von PMDG nicht verpassen wollt, hier findet geht’s zum YouTube-Kanal.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

26 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Randy
Randy
7 Monate zuvor

Die machen es natürlich wieder spannend 😀
Egal, diese Vorfreude ist doch auch irgendwie eine schöne Zeit!

Thomas-NUE
Thomas-NUE
7 Monate zuvor

Wow die ersten drei Videos sind online.
Video 1: Randazzo schwärmt 2min von der Renton Szenerie, ansonsten sieht man drei Standbilder der 737.
Video 2: Der Installationsprozess mit mehreren Warnungen, was man alles falsch machen kann („never touch this“), am Ende sieht man wenigstens für ein paar Sekunden die 737 beim Line up.
Video 3: Livery Installation im Operations Center, keine 737 in Aktion.
Thank you Robert for this magnificant update 😄

Moritz
Moritz
7 Monate zuvor

Mittlerweile echt eine Farce. Man nennt einen Tag an dem die Veröffentlichung bekannt gegeben wird (sogar mit Uhrzeit). Komme mir, wenn ich mir die Briefe vom Robert durchlese, immer mehr verarscht vor.

Moritz
Moritz
7 Monate zuvor
Antwort auf  Julius

Ja in diesem Beitrag von ihm. In seinem letzten „Schreiben“ vom 08.04 schreibt er dass er in einem Termin mit seinem Team in der kommenden Woche eine Release Datum festlegen wird, um es dann zu kommunizieren und jetzt wir wieder rumgedruckst, so wie mit vielen anderen PMDG-Produkten. Die Beta-Tester und Chewwys dieser Welt wurden von Ihrem NDA, wie angekündigt, auch noch nicht entbunden. Natürlich wird das nächste Sim-Update sehr wahrscheinlich dazu führen, dass der Flieger auch aktualisiert werden muss. Ein Vorwand…Trotzdem werden wir ihn alle mit unserem Geld bewerfen. Der Typ hat uns so was an den Oster-Eiern! 😂

Thomas-NUE
Thomas-NUE
7 Monate zuvor
Antwort auf  Moritz

Mich hat Randazzo nicht. Werde die Kiste nicht kaufen und kann ganz entspannt zusehen, wie PMDG rumeiert und den sich abzeichnenden Flop irgendwie noch schön verpacken möchte. Deren Zeitplan hat ja scheinbar keinen 2-Wochen-Horizont und man weiß gleichzeitig, dass das nächste MSFS-Update (wie jedes künftige Update auch) einen wieder zurückwerfen wird.
Ich prophezeien mal, dass man noch ein paar Wochen warten muss und sich dann ab Release die Bug-Meldungen überschlagen werden.

Lothar
Lothar
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Vor allem ist ja die Updatepolitik bei denen bekannt. Nur wenn sich das noch lohnt gibt es Updates. Wenn die mit der 777 und 747 beschäftigt sind, wird der auf die Idee kommen, keine Ressourcen mehr für die 737 bereit zu stellen. Bei den Update Intervallen des MSFS sind da Probleme vorprogrammiert. Er wird dann die Schuld auf Asobo schieben.
Auch ist die 737 alter Wein in neuen Schläuchen, da gibt es nichts neues.

Moritz
Moritz
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Also ich bin eigentlich ein echter Fan von den PMDG-Produkten. Meiner Meinung nach liefert PMDG eine Top-Qualität. Aber von RR fühle ich mich zunehmend nicht ernst genommen. Alleine schon die Einführungsstrstrategie, die als kundenorientiert „verkauft“ wird, ist einfach nur eine Frechheit und hat nur das Ziel so viel Cash zu generieren wie nur möglich, weil man sich mit 99 Euro Discount verzettelt hat. Erst die -700 (mmh ok Southwest) dann die -600 (wer fliegt die schon?) und dann erst die -800 (die meisten von uns fliegen sie vermutlich). Begründung: die -800 hat andere Systeme und erfordert deshalb zusätzliche Ressourcen für die Entwicklung (interessant -> stimmt für die -800 braucht man als Pilot auch ein zusätzliches Training, wie bei der Max auch, wegen den zusätzlichen Systemen…;)). Außerdem will er seinem Entwicklerteam eine Pause gönnen (von was? -> GFO, 777 Update, L-NAV Update 747?). Man hat aber dann schon mal mindestens einmal ~60$ für die -700 gezahlt bis man dann genau 12 Wochen danach (aber es ist aktuell schwer ein Release Date zu nennen!) endlich die -800 fliegen kann (weitere ~60$) und dann holt man sich noch die -900 (nochmal ~60$) und schon ist man ~180$ los. Und dann kommt die -Max (~89$ wegen den zusätzlichen Systemen die Max hat) und schon hat man weit über ~200$ ausgegeben.

Team
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Ich denke nicht das es ein “Flop” wird. Ich denke sogar, es wird deren meist- und am schnellsten verkaufter Flieger. Anzeichen gibt es bereits genug dafür. Ob er auch “gut” wird, ist natürlich ein anderes Thema.

Moritz
Moritz
7 Monate zuvor
Antwort auf  Björn

Robert kann danach in den Ruhestand gehen. Man muss sich einfach nur mal vor Augen halten, dass MSFS bereits über 2 Millionen Mal verkauft wurde (mein Stand vor über einem Jahr). Das Potential ist, im Verhältnis zu P3D und XP, einfach nur gigantisch! Wenn PMDG es schafft 10% des Marktes zu adressieren (realistisch) und nur ein Flieger im Portfolio hätte, der zwischen 60-80 Euro kostet, sind das alleine schon mal 15-20 Millionen Umsatz…

Thomas-NUE
Thomas-NUE
7 Monate zuvor
Antwort auf  Björn

Klar, verkaufen wird sich die 737 wie geschnitten Brot. Aber das beruht erstmal nur auf dem guten Ruf aus FS9/FSX/P3D-Zeiten und spricht nicht zwingend für die Qualität, die man im MSFS sehen wird. PMDG macht meiner Meinung nach schon viel zu lange rum um da noch Vertrauen zu haben. Der Release war ja schon mal für Anfang 2021 geplant und wird seitdem munter verschoben, auch wenn Randazzo sagt es gäbe keinen Delay. Es ist offensichtlich, dass es vorne und hinten knarzt und zwickt. Und selbst jetzt, wo sich Randazzo auf der Ziellinie sieht, muss er nach einer Woche die Aussagen über Wegfall der NDA, Previews und für vergangene Woche angekündigte Bekanntgabe des Release-Datums schon wieder zurücknehmen. Die Kommunikation von PMDG wird zunehmend unseriös. Aber offene Kritik sieht man im PMDG-Forum ja kaum, da wird nur geklatscht und Thank you geschrieben, egal was Randazzo wieder für einen Schlonz zusammenschreibt.

Moritz
Moritz
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

😂 Ja das „Thank you Robert for the excellent update and keep going. I am looking forward to flying this beauty in MSFS“ zeugt schon von maximaler Gehirnwäsche.

Randy
Randy
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Na, du weißt ja ganz genau Bescheid 🙄
Dann schau doch auch wirklich „ganz entspannt zu“ und mach es nicht allen anderen hier madig.

Mika
Mika
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Weise Entscheidung von dir, nicht zu kaufen, hast ja bereits geschrieben, dass du deine Zukunft eh nicht im MSFS siehst. Hoffe Du bist am Ende nicht zu sehr enttäuscht, wenn die PMDG dann doch sehr brauchbar sein sollte 🤔

Thomas-NUE
Thomas-NUE
7 Monate zuvor
Antwort auf  Mika

Nö, habe die PMDG 737 ja im P3D, und selbst wenn sie im MSFS wider Erwarten von Tag 1 an wider Erwarten problemlos läuft, kann sie ja nix neues. 737 bleibt 737.

Dennis
Dennis
7 Monate zuvor

Ich bin gespannt wie ein Bettlaken, was das so gibt… Vielleicht sind wir ja alle am heuten Tage dann etwas schlauer 😉

Eckehard
Eckehard
7 Monate zuvor

Ich bin mal optimistisch und sage, der Release ist im November. Also 2023 natürlich 😆. Frohe Ostern Euch allen!

Sennah
Sennah
7 Monate zuvor

Das SU9 am 26.4 kommt wird der Kollege schon zum Zeitpunkt seines Posts vor etwas über 1 Wochen im hauseigenen Forum gewusst haben. Während sich bei mir in den letzten Wochen Zweifel gegenüber PMDG eher zur Euphorie entwickelt haben hat der heutige Post genau sein Ziel erreicht. Finger und weg von den Produkten von Pmdg im MSFS. Im heutigen Post zeigt er, dass Pmdg große Sorgen hat, den Simulator zu verstehen. Die Shots die er teilt, könnte im gleichen Motiv ein FBW A32N tätigen – Haken an die PMDG 737 und ihre kurzfristige, Realitätsnähe Umsetzung

Kai
Kai
7 Monate zuvor

Das Sim Update 9 gibt es am 26.4. Vorher wird es wahrscheinlich keinen Release geben. Es kann ja sein, dass die Entwickler auf irgendein Feature warten, das mit dem SU9 erscheinen soll, um es dann noch zu implementieren (was dann wieder zu Betatests etc. führen würde).
Bei Leonardo sieht es ja eigentlich auch fertig aus, aber es kommt nichts. Ich meine, die Kabine und das EFB hätte man ja nachreichen können. Man wartet scheinbar auch hier auf irgendetwas, dem Gefühl nach jedenfalls.

Randy
Randy
7 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

Ich würde auch das Sim Update abwarten. Ist nicht unvernünftig.

Kai
Kai
7 Monate zuvor
Antwort auf  Randy

Das stimmt. Aber wenn das Programmieren dann wieder losgeht, ist inzwischen das SU10 in den Startlöchern…”und täglich grüßt das Murmeltier”…

onlinetk
onlinetk
7 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

Sind das jetzt im Ernst die drei Videos die so groß angekündigt wurden? Einmal Installation, einmal Operation Center und einmal die auf dem Rollfeld stehende 737? Gibt mir zu denken das die nicht im Flug gezeigt wird….

Randy
Randy
7 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

Klar, alles Fake.
Deshalb wird auch heute Abend die NDA aufgehoben.

Was für eine Hetze schon wieder

onlinetk
onlinetk
7 Monate zuvor
Antwort auf  Randy

So war das gar nicht gemeint. Warum kündigt man groß Videos an und postet dann ein Walk around und Installationsguide, vorallem wenn man nicht Mal ein Datum weiß brauche ich auch kein Install Guide

Dings
Dings
7 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

Du bist was ganz Großem auf der Spur. 😂 🙈 👍

trackback

[…] vorher angekündigt: Die ersten Videos von PMDG zur 737 im Microsoft Flight Simulator sind erschienen. Robert Randazzo […]

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Neuigkeiten vom Volanta-Team: Bald soll es zum Tracking-Programm auch die passende Smartphone-App für Premiumkund:innen geben. Mit Update 1.4 sollen Streamer bald ein Streaming-Overlay per Volanta einbinden können. Und mit FlightAware gibt es auch eine neue Partnerschaft.