Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Just Flight hat wieder ein Development Update zur kommenden RJ gebloggt. Diesmal lautet die Botschaft: Über 20 digitale Anzeigen sind bereits lebendig und auch andere Systeme, die die RJ von der 146 unterscheiden, gedeihen weiter. Und Bilder gibt’s natürlich auch. 

“Seit unserem letzten RJ In Dev-Eintrag hat das Entwicklungsteam fleißig an allen Bereichen des Flugzeugs gearbeitet, von der Grafik bis zur Systemcodierung und den Flugmodellen”, erklären Just Flight jetzt auf ihrer Website. “Mehr als 20 digitale Anzeigen sind jetzt ‘lebendig’, vom PFD und ND bis zu den Funkgeräten und dem MCP.”

Mit der RJ will Just Flight die Nachfolgerin der bereits erschienen 146 für den Microsoft Flight Simulator veröffentlichen. In einer anderen Meldung zeigen die Entwickler die Unterschiede der beiden Typen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.