Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wieder bewegte Bilder des verrückten Hundes: Leonardo Software hat ein weiteres Video veröffentlicht, das die Umsetzung der MD-82 für den Microsoft Flight Simulator bei der Landung zeigt – in gewohnter Geräuschkulisse. In 4K zeigen die Entwickler ihr Produkt beim Anschneiden des Localisers inklusive Abfliegen des Gleitpfades gefolgt von manueller Landung mit zugeschaltetem Autothrust. Leonardo hatte in den vergangenen Wochen immer wieder kurze Video-Snippets zur Maddog veröffentlicht. Gerade was das Cockpit angeht, scheint die Arbeit schon weit vorangeschritten sein und Fans des Klassikers können so vielleicht auf einen baldigen Release hoffen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Andrew D
Mitglied
Andrew
9 Monate zuvor

That looks like the approach into Cagliari Elmas. Watched these landing in real life a couple of times while on holiday there 🙂

The approach gets sloppy on short final, and the flare is not right yet. Is this an issue with MSFS possibly? Nice to see more of the high-end, procedurally based addons coming to the new simulator.

Maybe I will try out the new version sooner rather than later 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.