Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

PMDG versprechen von Haus aus ein realistisches Soundpaket für ihre Umsetzung der Boeing 737 –  auch im virtuellen Cockpit der NGXu. Wem das noch nicht realistisch genug ist oder wer sich satt gehört hat, kann jetzt für circa 12 Euro eine Erweiterung bei simflight/simMarket erwerben. Die Entwickler von Immersive Audio versprechen mit NGXu Cockpit Sound Immersion Lite 108 neue Cockpit-Sounds, die das hörbare Erlebnis im virtuellen Flightdeck erweitern sollen. Darunter neue Sounds für Geräuschmacher wie die Standby-Instrumente, Schalter, die Packs oder das Fahrwerk. Den 52 MB großen Download gibt es außerdem mit einem Rabatt, wenn man bereits Kunde der NGX Audio Immersion war.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Alti
Alti
2 Jahre zuvor

So eine Falle:
wer die Version von der normalen PMDG hat bekommt einen kleinen Nachlass, wenn er die neue “Lite” Version kauft. Wenn er dann die “Vollversion” nachkauft, muss er nochmals zahlen. Dabei steht in der Vorgängerversion, welche ALLE Sounds beinhaltet in der Produktbeschreibung: “NOTE: This soundpack is fully compatible with PMDG 737NGX, NGXu, iFly 737NG and freeware 737NG add-ons”

Wer das kauft und die Vorgängerversion schon hat, bestizt zu viel Geld.

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Accusim Reihe hat A2A das virtuelle GA fliegen nah an die Realität gebracht. Öl-ziehen, Anschläge püfen und bloß nicht das Triebwerk überhitzen. Ansonsten quittiert der Flieger seinen Dienst oder der Wartungsaufwand steigt. Ein Flieger, ein Konzept ideal für den visuell starken MSFS. Toll das der erste Flieger, die Commanche, nun im Beta Test ist.
Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.
Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.