Kategorie: P3D

Ende letzten Jahres hat iFly ihre 737 NG Basis Version (800 und 900) für P3D V5 veröffentlicht. Das Expansion Paket mit den restlichen 737 Versionen folgte Anfang diesen Jahres. Zeitgleich begann die Entwicklung der 737 MAX Reihe für den Lockheed Martin Simulator. Wir fassen für euch die wenigen Informationen zusammen.
MK-Studios arbeitet fleißig im Hintergrund an neuen Projekten, behält aber die Produktpflege im Blick. Für alle Platformen gibt es daher in kleines aber feines Update für Lissabon. Auch zu Porto und Rom gibt es Neuigkeiten.
Der Spezialist für Südamerika-Airports hat erneut zugeschlagen. Diesmal erweitert PKSIM, bekannt für seine vielen kolumbianischen Szenerien, sein Portfolio im benachbarten Venezuela. Es geht in die dortige Hauptstadt, nach Caracas, zum Simón Bolivar International Airport.
Auch wenn es im Moment um P3D sehr ruhig geworden ist, gibt es immer noch Neuentwicklung für diesen Simulator. Eine davon wurde nun von WF Scenery Studio veröffentlicht, die ihre Umsetzung des Beijing Capital Airport komplett neu gebaut haben.
Ursprünglich bereits Ende 2021 wurde der Flughafen Rotterdam von RDPresets für P3d und X-Plane veröffentlicht. Nun wurde der Platz als Version 2 komplett neu umgesetzt
FSHud wurde veröffentlicht. Das neue Tool von Flight1 soll die ATC-Funktion von Prepar3D obsolet machen und ein eigenes Traffic-Management bieten. Ob eigene Routen oder Rücksichtnahme auf AI-Traffic, FSHud soll es richten, so Flight1.
Flusi-Fans kennen es vielleicht: Im Keller auf CD oder auf der Festplatte liegen noch Add-ons, die in neueren Sims nicht mehr richtig funktionieren wollen. Rainer Kunst alias Simmershome pustet hier den Staub herunter. In mehreren Releases bringt der Szenerie-Designer derzeit die German Airfields Reihe in zeitgemäßem Gewand in die neueste Version des Preapar3D.
Geht es bei FSLabs bei der Concorde-Entwicklung weiter Richtung Release? Ein neuer Screenshot im FSLabs-Forum, Screenshots im FSLabs Control Center und die Eröffnung der virtuellen Concorde-Lounge deuten zumindest auf Bewegung im Projekt hin.
Früher ein aktiver Player im Simgeschäft, ist es heute um Flight1 im MSFS eher ruhig geworden. Jetzt will der Publisher bald ein ATC-Tool bieten, das im Prepar3D und Microsoft Flight Simulator funktionieren soll. Mit FSHud wird die Standard-ATC des Sims ersetzt - ein eigenes Tool mit automatischem Funk soll einen von A nach B bringen.
Manipuliert den Look: RDPresests haben ihr eigenes Shader-Tool für Preapar3D veröffentlicht. Im laufenden Sim können jetzt alle Shader auf Farbe, Helligkeit und vieles mehr angepasst werden - aber auch die volumetrischen Wolken bearbeitet das Tool.
Der polnische Entwickler MK-Studios hält weiter an der Umsetzung von P3D Szenerien fest, passend dazu erschien gestern ein Update zu den kommenden Destinationen. Selbst Nutzer älterer P3D Versionen können sich freuen und auch zu Cork im MSFS gibt es Neuigkeiten.
Nach der MSFS-Version hat Orbx jetzt wie angekündigt auch eine P3D-Version des Flughafens Prag (LKPR) veröffentlicht. Der Flugplatz kommt laut Orbx mit 21 POIs, SODE-Jetways und vielem mehr.