Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die A2A Comanche für den Microsoft Flight Simulator war eines der Highlights in der Simmer Welt dieses Jahr. Wie schon beim Release angekündigt ist das Flugzeug nun auch im internen Marktplatz des MSFS verfügbar. Und passend dazu gibt es auch ein kleines Update des Flugzeug für Bestandskunden. Dieses Update dient dabei hauptsächlich dazu, die Stand Alone Variante des Flugzeug auf den gleichen Stand zu bringen, wie die nun im Marktplatz verfügbare. Daher enthält das Changelog auch nur einige kleinere Änderungen und keine größeren Anpassungen:

  • Verbessertes Laden gespeicherter Flüge
  • Behobenes wiederholendes “Tick”-Geräusch im Motorensound bei etwa 1.200 U/min
  • Hinzugefügte Unterstützung für mehrere Joystick-Geräte mit demselben Namen
  • Behobene Tippfehler in den Beschreibungen der Flugzeugzelle und der Motorwartung
  • Aktualisierte Beschreibung der Flugzeuge in der Hangaransicht, um mit dem Marketplace-Release übereinzustimmen.

Falls ihr das Flugzeug noch nicht besitzt und nun über den MSFS-Marktplatz erwerben wollt, müsst ihr dafür 49.99EUR zahlen. Dabei ist das Addon nur für den PC verfügbar, nicht auf der XBox.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
CaptRR
CaptRR
4 Monate zuvor

Ein grandioses Gerät! Obgleich mir eine PA28 lieber wäre, das Cockpit gefällt mir einfach besser, ist die Comanche mein Top Pick.
Sie haben zwei weitere Flieger in Entwicklung. Ich bin gespannt was es wird!

Könnte dich auch interessieren:

Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.