Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Aerosoft hat heute ein neues „In Development Preview“ in Form eines Videos zum Mega Airport Frankfurt veröffentlicht.

So sind die Terminals 1, 2 und 3 wohl fertig gestellt und man arbeitet nun am Interieur dieser um den charakteristischen Look des Flughafens zu realisieren. Darüber hinaus wurden wohl viele Details des Vorfeldes und der ganzen Außenpositionen (V-Stands) hinzugefügt. Von der entsprechenden Vorfeldbeleuchtung bis hin zu Details wie den Toilettenhäuschen wird hier an alles gedacht!

Besonders cool:

Der Flughafen geht damit jetzt in die Beta! Darüber hinaus können alle Besucher der FS-Expo den Flughafen live und in Farbe testen!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

19 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Monat zuvor

Ich will das jetzt nicht zu hoch aufhängen, aber besteht nicht ein gewisser Interessenkonflikt bei Rafi als Mitglied der Stammmannschaft vom an sich neutralen Cruiselevel und seiner Funktion als Community & Content Manager bei Aerosoft?

Peter .F
Peter .F
1 Monat zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Aerosoft Arbeitet seit dem 26.6.2023 am Airport Frankfurt für den MSFS wenn ich denke was Andere Scenery Entwickler für Drehkreuze rausgebracht haben ist mir bei Aerosoft bisschen seltsam .

Aber ich freue mich trotzdem wenn denn mal in Zukunft Veröffentlicht wird .

Raphael
Team
Raphael
1 Monat zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Nö, hier bin ich privat. Aerosoft ist Arbeit. Sind zwei getrennte paar Schuhe, haben wir ja im Podcast auch schon so erwähnt 😉

Michael
Michael
1 Monat zuvor

Bin immer wieder irritiert über die Anforderungen an Szenerien.
Ich selbst sitze im Cockpit und interessiere mich schon nicht für die Details der Außendarstellung des Fliegers, da soll ich auch noch Begeisterung für die Simulation der Rollsteige im Terminal und die Abbildung der Cafeteria aufbringen. Wann kommt denn noch die passende U-Bahn-Station für eine 100% Bewertung?

Ich würd mich mehr darüber freuen, dass die Lichter im VR nicht 1m über der Fahrbahn schweben, als dass ich auch noch mit dem Auto in der 3. Ebene der Tiefgarage parken kann.

Bene
Bene
1 Monat zuvor
Antwort auf  Michael

Da gebe ich dir Recht. Wenn die Bodentexturen der Aviotek Szenerie etwas besser wären, wäre das für mich völlig ausreichend. Ich brauche nicht auf den Zentimeter genau platzierte Feuerlöscher etc. Den Flieger verlasse ich in 100 Flügen vielleicht zwei mal. Und dann ist mir das Innere des Airport wirklich völlig egal. Wenn man hier dafür Frames holen würde fände ich persönlich das viel besser.

Marcel
Marcel
1 Monat zuvor
Antwort auf  Michael

Ich zähle mich auch zu den „Augenrollern“, wenn es wieder um gerendertes Wechselgeld in Getränkeautomaten geht und in Changelogs der Tausch von RTX 3080 Kartons im IT-Shop im Basement von Terminal 1 gegen RTX 4090 Kartons erwähnt wird.
Ich mag auch nicht jedes Mal 4GB SSD-Platz für einen Airport zu opfern, den ich 1-6x im Quartal anfliege.

Der ganze Inneneinrichtungsquatsch ist doch auch nur ein Mal interessant – und dann ist man am besten Streamer/Content Creator, um das ganz vielen Leuten zu zeigen.
Ansonsten sitzt man doch im Cockpit und von da soll es gut aussehen. (Anm.: Ein Szenerie-Entwickler ‚ExiBuild‘ wäre mal ganz nett, der konzentriert sich nicht so aufs „Innere“) 😀

Denn, falls es nicht aufgefallen ist, bisher kann man sich ja auch nicht mal vernünftig durch Airports bewegen, sondern clippt sich per ‚wallhacking‘ mit der Kamerodrohne mehr schlecht als recht durch die Gebäude.

Es ist halt ein „Flug“Simulator und keine 3rd-Person OpenWorld…
Aber der Charakter/Avatar kommt ja mit dem 2024. Dann fehlen nur noch ein paar PubG/CoD Mods und man hat „die größte Battle Royal Map“ aller Zeiten. Da fliegen sogar Flugzeuge rum – mit Spielern drin!

😉

Owl
Owl
1 Monat zuvor
Antwort auf  Michael

Und ich bin immer wieder irritiert über pendantische Systemtiefeansprüche. Immer wieder spannend die Diskussion z.B. beim FSS E-Jet oder zuletzt inibuilds A320neo, die beide gut fliegbar sind. Jeder Jeck und so. Ich brauche nicht jede Sicherung und jedes noch so exotische Failureprocedure simuliert, dass im Fliegerleben zu 99,99% nie vorkommt. Ich freue mich über eine ansprechende visuelle Darstellung um einen entspannten Feierabendflug zu haben. Da ist die Gesamtatmosphäre der Szenerie schon wichtig. So unterschiedlich sind halt die Ansprüche des Publikums und ich finde das nicht verwerflich.

Sebastian
Sebastian
1 Monat zuvor

Freu mich drauf, sieht richtig gut aus.

Kai
Kai
1 Monat zuvor

Ein zeitnaher Release passend zum Release der T7 von PMDG wäre ja ein Träumchen!😊

Christian
Christian
1 Monat zuvor

Hoffentlich kommt der Airport mit brauchbaren Gate-Zuweisungen und AI Traffic Abwicklungen (Taxiways etc.). Da versagt nämlich das kürzlich bei ORBX erschienene Gratisprodukt auf ganzer Linie und ist prompt wieder von der Platte geflogen, gratis hin oder her.

ChrisKl
ChrisKl
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Kann ich nicht feststellen. Hast du den default EDDF von Asobo deinstalliert, das ist unbedingt nötig ?
Ebenfalls enthalten ist ein GSX Profile, musst du manuell in den GSX Ordner kopieren.

Jan
Jan
1 Monat zuvor
Antwort auf  Christian

Ich kann diesen Fehler auch nicht bestätigen, sicher das du clean warst, auch alte gsx profile gelöscht?

FWAviation
FWAviation
1 Monat zuvor
Antwort auf  Jan

Ich habe die Asobo-Szenerie und alle dazugehörigen Mods und GSX-Profile gelöscht und habe wie Christian massive Probleme mit dem KI-Verkehr. Falsche Zuordnung zu den Terminals, fehlende Frachtflieger, fehlende Langstreckenmaschinen (außer einigen 767), ineinander gestapelte Flugzeuge auf Startbahn 25C und ein begrenzter Radius, in dem überhaupt KI-Verkehr um einen herum auf dem Flughafen dargestellt sind. Aviotek hat die Probleme in einem Beitrag im
eigenen Forum auch schon bestätigt und angekündigt, dass sie in einem Update angegangen werden sollen.

Jan
Jan
1 Monat zuvor

Finde ich richtig gut einfach mal mehr Immersion bieten zu wollen. Wer weis wohin uns diese Reise in der Simulation noch führt. Einfach kann ja jeder.

Feldi
Feldi
1 Monat zuvor

Ich freue mich schon auf die FPS Anzeige:)

Kontoauszug
Kontoauszug
1 Monat zuvor
Antwort auf  Feldi

Ja absolut. Ich hoffe das wird keine Dia-Show

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.