Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die F-117 war lange Zeit das bestgehütete Geheimnis der US Streitkräfte. Entwickelt und hergestellt von der legendären Lockheed Martin Skunk Works Abteilung, war das Hauptmerkmal ein sehr niedriger Radarquerschnitt. Dies brachte der F-117 den Beinamen Steahlt Fighter ein. Dank Aerial Simulations können wir dieses Technikwunderwerk bald im MSFS bewegen. 

Kampfflugzeuge, egal ob historisch oder top modern, erfreuen sich im MSFS großer Beliebtheit. Egal ob F-4 Phantom, F-14 Tomcat, F-104 Star Fighter oder die F-22 Raptor, all diese gibt es schon als Umsetzung für den MSFS. Nach dem Willen von Aerial Simulation stößt deren F-117 bald ebenfalls zur Flotte. Auf Twitter gibt das Entwicklerstudio bekannt, dass die Arbeiten am Cockpit soweit abgeschlossen seien. Man widme sich nun dem neuen Außenmodell. Das erste hatte man verworfen. Inwiefern die F-117 nun dem realen Muster nachempfunden ist bleibt schwer zu beurteilen. Die Unterlagen unterliegen sicherlich noch immer dem Geheimschutz. Somal einige Flugzeuge, nach dem die F-117 Flotte 2008 offiziell ausgemustert wurde, noch heute im Jahr 2022 fliegen. Für alle interessierten sei der Wikipedia Artikel zur F-117 zu empfehlen. Dort sind neben den Einsätzen, bei denen die F-117 mitgewirkt hat, auch die Details zur Post-Ausmusterungsnutzung nachzulesen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor

Das Headliner Bild ist echt Genial.

Ihr seid echt Krachlatten auf welche Ideen ihr immer kommt 🤣 momentan nutze ich die Bahn zur Arbeit und höre jetzt alle Folgen Podcast durch, muss mich morgens um sechs schon weg werfen vor lachen 👍

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.