Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Viel ist noch nicht bekannt, aber was wir wissen ist, dass Orbx den Flughafen Asturias (ICAO: LEAS) nun in den Microsoft Flight Simulator bringt. Dies hat Orbx nun im eigenen Forum angekündigt.

Ursprünglich hatte der Entwickler Marcus Nyberg den an der Nordküste Spaniens gelegen Flughafen für den Prepar3D im Jahr 2019 veröffentlicht. Vom Flughafen Asturias werden diverse Inlandsflüge z.B. nach Madrid, Barcelona oder Palma de Mallorca durchgeführt. Nun aber wird die P3D Version für den Microsoft Flight Simulator überarbeitet und verbessert.

Zusammengefasst erwartet und folgendes:

  • Hochauflösende und detaillierte Darstellung des Flughafens Asturias
  • Animierter Flughafenverkehr (Bodenfahrzeuge) vom Entwickler Nool
  • Neue hoch detaillierte Gates
  • Handgemachte Lande- und Taxiwaylichter
  • Optionale statische Objekte

Wer nach Veröffentlichung des Airports in den Genuss der Microsoft Flight Simulator Version kommen möchte und schon Besitzer der P3D Version ist, bekommt beim erneuten Kauf einen Rabatt von 20% per OrbxDirect.

Für wann die Veröffentlichung geplant ist, ist noch nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Unterstützung der Van’s Aircraft Inc. bringt SWS den Baukasten-Flieger RV-10 in den MSFS. Das Besondere am realen Flieger? Wer ihn fliegen möchte muss selbst Hand anlegen. Denn Van´s verkauft nur Bausätze zum Zusammenbau. Die RV-10 ist mit 4 Sitzen das größte Flugzeug im Repertoire, das virtuelle Pendant erscheint im Februar.
Just Flight hat FS Traffic für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool ist so eben im Webshop der Briten erschienen. FS Traffic soll den Microsoft Fight Simulator mit realistischem Flugverkehr samt eigenen AI-Modellen versorgen.
Mit einem umfangreichen Facebook Post kündigt Jetstream Design eine Überarbeitung des kleines Pariser Airports Orly an. An zahlreichen Stellen will man verbessern, aktualisieren und verschönern. Ebenfalls ist JSD an der Umsetzung eines prominenten Airports beteiligt und auch die anderen Flughäfen sollen Updates bekommen. Eine Vorschau auf 2023.