Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nächste Woche erscheint die DC Design Concorde bei JustFlight. Beide Firmen veröffentlichten auf Facebook ein letztes Statement vor dem Release und skizzierten die zukünftigen Kaufmöglichkeiten.

Während ein reguläres Concorde Flugticket, je nach Buchungslage, zwischen 5000- 11000€ (LHR-JFK) kostete, verlangt JustFlight nur 35€ für den Überschallflug. Dieser ist zu dem beliebig oft reproduzierbar und der beste Platz ist für euch immer reserviert. Anfänglich wird die Concorde exklusiv bei JustFlight erhältlich sein und erst nach ein paar Wochen den Weg in MSFS Marketplace finden. Ob es bei ein paar Wochen bleibt hängt, nach JustFlights Einschätzung, an eventuell benötigten Updates und dem MSFS Evaluierungsprozess.  

DC Designs vermeldet zudem die Durchführung der letzten Arbeiten an dem Delta-Flügler vor dem Release, nach dem das JustFlight Test-Team noch Verbesserungsmöglichkeiten adressiert hat. Auch an Handbuch und anderen Punkten werden die letzten Handgriffe durchgeführt. Das Olympus Engine Sound-Set scheint noch nicht implementiert zu sein, allerdings existiert schon ein Preview(hear)-Video.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.