Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nächste Woche erscheint die DC Design Concorde bei JustFlight. Beide Firmen veröffentlichten auf Facebook ein letztes Statement vor dem Release und skizzierten die zukünftigen Kaufmöglichkeiten.

Während ein reguläres Concorde Flugticket, je nach Buchungslage, zwischen 5000- 11000€ (LHR-JFK) kostete, verlangt JustFlight nur 35€ für den Überschallflug. Dieser ist zu dem beliebig oft reproduzierbar und der beste Platz ist für euch immer reserviert. Anfänglich wird die Concorde exklusiv bei JustFlight erhältlich sein und erst nach ein paar Wochen den Weg in MSFS Marketplace finden. Ob es bei ein paar Wochen bleibt hängt, nach JustFlights Einschätzung, an eventuell benötigten Updates und dem MSFS Evaluierungsprozess.  

DC Designs vermeldet zudem die Durchführung der letzten Arbeiten an dem Delta-Flügler vor dem Release, nach dem das JustFlight Test-Team noch Verbesserungsmöglichkeiten adressiert hat. Auch an Handbuch und anderen Punkten werden die letzten Handgriffe durchgeführt. Das Olympus Engine Sound-Set scheint noch nicht implementiert zu sein, allerdings existiert schon ein Preview(hear)-Video.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.
Eigentlich schon für letzte Woche geplant, war es nun heute wieder soweit. Microsoft und Asobo haben wieder einen der regelmäßigen Entwickler-Streams auf Twitch gezeigt. Zwar war es diesmal etwas kürzer, da hier nur anstehender Content für den MSFS 2020 gezeigt wurde und nichts neues zum 24er verkündet wurde. Aber trotzdem gibt es einiges an neuen Inhalten, auf die sich Simmer in den nächsten Wochen und Monaten freuen können.