Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Zum Wochenende beschert uns SimWorks Studios mit einem kleinen Update zum Stand der Dash-7 Entwicklung. Diese laufe nicht ganz nach Plan, eigentlich wollte man mit der Entwicklung schon weiter sein. Von Außen passt auch alles, aber Innen gibt es noch einige Baustellen, so SWS. Daher nimmt man sich noch ein wenig mehr Zeit.

Das Außenmodell, inklusive Texturen sind seit dem Sommer komplett fertiggestellt. Zuletzt habe man das Handling am Boden noch etwas angepasst, wobei die Arbeiten an den Flugdynamiken ebenfalls seit Juli abgeschlossen sind. 

Im Cockpit dagegen gibt es noch etwas Arbeit. So gab es noch einige Bugs im Code, welche wieder zu neuen Fehlern führten. Man sei sich aber sicher, dass diese nun ausgemerzt seien. Im Bereich der Texturierung und der Platzierung von Decals arbeite man aktuell zu dritt. Auch bei den Instrumenten sei noch einiges an Feinschliff notwendig. 

Eine weitere Baustelle ist die Cockpitbeleuchtung. Hier habe man schon mehr als 50% der notwenigen Arbeit hinter sich und damit die Pilotenseite im Grunde fertiggestellt. Man taste sich langsam an die Co-Pilotenseite heran, so SWS. In den kommenden Woche plane man die Dash an Pilot´s zur Validierung zu übergeben. Zum Abschluss gibt es noch ein paar neue Bilder.  

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Justin
Justin
1 Jahr zuvor

Wäre schön wenn etwas direkter angesprochen wird, um welches Flugzeug und um welchen Entwickler es sich hier handelt.

Julius
Team
Julius
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Justin

Steht im Teaser. Und das Modell erkennen Profis. Möönsch. Hier, nimm: 🔔!

Justin
Justin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Julius

Ich fliege bald aus Protest wieder die CS 767 und verlinke dich auf jedem einzelnen Bild. 😛

Justin
Justin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas

Ich greife übers Eulenforum auf die Artikel zu, sehe nie die Einleitung, sorry.

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.