Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Arbeit des FlyByWire Teams im Falle des Airbus A320Neo ist zweifelsfrei ein immenser Gewinn für die Flusiszene! Die Features der bisherigen Versionen und Verbesserungen finden mittlerweile sogar ihren Weg in Flugzeuge von Drittanbietern wie LatinVFR oder in Projekte wie den Headwind A330. Bei einem Feature musste man bisher jedoch immer etwas „improvisieren“. Das bisherige Flight Management System der Maschine konnte keine Routenführung bei Go Arounds! Während technisch natürlich immer ging einen Go Around zu fliegen, so wurde im FMGS nie das korrekte Verfahren angezeigt und man musste sich den Fehlanflug immer etwas zusammen basteln.

Das ist nun Geschichte!

Neben den Fehlanflugverfahren gibt es jetzt auch die Möglichkeit einen ALTN Flugplan zu nutzen und bequem zum Ausweichflugplatz zu kommen. Ob sich die virtuellen Passagiere darüber freuen werden bleibt jedoch abzuwarten!

Wenn ihr also Lust auf das neue System habt könnt ihe jederzeit die Development Version installieren und fleissig testen! Eine nähere Beschreibung gibt es auf der Homepage von FlyByWire und die Ankündigung hier bei Facebook.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Belga
Belga
28 Tage zuvor

Der Ausweisflugplatz entbehrt nicht einer gewissen Komik. 😁

Pseiko
Pseiko
27 Tage zuvor

Ich hatte im Zuge der Implementierung von FMSv2 auch auf die Umsetzung von radial in/out gehofft. Dann wäre der Flieger für mich quasi „komplett“. Es scheint leider weiterhin nicht implementiert zu sein (soweit ich Infos dazu finden konnte). Aber es geht voran. Mal schauen was in den nächsten Wochen noch so kommt.

Joe Herwig
Joe Herwig
25 Tage zuvor

Ich hatte heute auf meinem Flug einige Male, dass auf einmal der FPLN im ND nicht mehr angezeigt werden konnte. Das ist wohl noch nicht fertig.

Schade auch, dass der SEC FPLN noch nicht drin ist. Ich bleibe gespannt, freue mich aber, dass es mal wieder ein größeres Update gab. 👍

Stefan
Stefan
25 Tage zuvor
Antwort auf  Joe Herwig

Dafür haben FBW heute noch einmal nachgelegt und ein eigenes Performance-Tool integriert.

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.