Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Zürich von FSDreamteam war damals DIE Szenerie für den FSX und ein Meilenstein in Detaillierung und Texturierung. Schön zu sehen, dass diese auch im MSFS weiterlebt.  Seit gestern könnt ihr das aviatische Zentrum der Schweiz für ca. 10€ plus Steuern auf der hauseigenen Website kaufen. Selbstredend das diese nur im MSFS läuft und Windows 10 als Voraussetzung nennt. Einen Rabatt für Bestandskunden gibt es nicht, bei 10€ Kaufpreis aber sicherlich verschmerzbar.

Features

  • Jedes Objekt benutzt PBR Texturen, teilweise mit 4K Auflösung
  • Top aktuelles Luftbild (Ende 2019) von der offiziellen Bilderquelle der Schweiz
  • Akkurate Bodenmarkierungen
  • Dynamisches Licht, mit über hundert handplatzierten Lichtquellen
  • Die meisten Gebäude wurden neu erstellt, teilweise mit einer zu fünffach höheren Polygon-Anzahl
  • Hoch detaillierte Jetways
  • Sloped runways, mit akkuratem Höhenprofil
  • Rega Base mit tollen Helikoptermodellen
  • Animierte Personen auf dem Besucherdeck
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Joshua van de Goor
Joshua van de Goor
3 Jahre zuvor

Wie gut ist die Szenerie? Lohnt es sich auf Gaya zu warten?

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.