Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor kurzem hat Just Flight ein Video des regionalen AI-Verkehrs von FS Traffic gezeigt, jetzt geht es eine Reichweitenstufe nach oben. Im neuesten Video präsentieren die Briten viele Airbusse und viele Boeings in gängigen, internationalen Bemalungen.

Just Flight plant in Kürze die Veröffentlichung des ersten kostenpflichtigen Traffic-Add-ons, das auf individuelle Aircraft-Modelle setzt. Mehr Infos zum Projekt findet ihr auf der Website von Just Flight.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ChrisKl
ChrisKl
1 Jahr zuvor

Könnt ihr mal einen Vergleichstest machen , wo die Unterschiede, Stärken und Schwächen von AIG, FSLTL und FS Ttraffic liegen ? Das wäre sicher auch für andere informativ 😎

Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Oh, ein weiteres Preview von Just Preview. Und immer noch null Infos dazu, ob man Workarounds für die gängigsten AI Engine Probleme gefunden hat oder ob der AI Traffic dann auch in der Bezahlversion an denselben Bugs kranken wird…

Enrik
Enrik
1 Jahr zuvor

So richtig habe ich das immer noch nicht verstanden:
Ich nutze aktuell FSLTL. Worin soll nun der Unterschied zu FS Traffic liegen?

Sieht ja alles ganz nett aus. Aber mit FSLTL sieht es auch ganz nett aus. =)

Sebastian
Sebastian
1 Jahr zuvor

Interessant das von den kritischen Phasen wie Rotation und Flare nicht wirklich was zu sehen ist in dem Video. Bin gespannt wie das dann im Fertigen Produkt aussieht.

Könnte dich auch interessieren:

Das Datum der Ankündigung lässt darauf schließen, dass es schon früher passieren sollte. Dennoch steht es heute bereit: iniBuilds hat ein großes Update für den A300 veröffentlicht. Das Update bringt bessere Performance und eine deutlich verfeinerte Flugführung.
Ob Langstreckenverkehr oder Wasser-Taxi, die Malediven sind für Simpiloten sicher ein interessantes Ziel. Damit die Szenerie im Microsoft Flight Simulator auch stimmt, hat FSDG jetzt die nächste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Dabei gibt es die gesamten Malediven im Bundle oder als einzelne Pakete.
Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.