Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

In ihrem Facebook-Feed hat Aerosoft in Kooperation mit dem Entwickler DavidR die Umsetzung des größten internationalen Flughafen in Norditalien angekündigt. Dabei handelt es sich um den Flughafen Mialand Malpensa (IATA: MXP ICAO: LIMC).

Neben ein paar Screenshots und kurzen Fakten über den Flughafen wurde eine erste Featureliste veröffentlicht.

Features:

  • Akkurates Terminal 1 und das alte Terminal 2, Abfertigungshalle, Hangars, Türme und das aktuelle Flughafenlayout
  • Präzieser Kontrollturm
  • Vollständige dynamische Beleuchtung
  • Benutzerdefiniertes animiertes Jetway-System für alle Gates
  • Benutzerdefiniertes VDGS-System für alle Gates
  • Animierte Figuren im Terminal 1
  • Animierter Zug
 Wann der Flughafen für den MSFS veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Monat zuvor

Das freut mich. Die bisherige Umsetzung von Deimos ist einfach nicht gut. Keine scharfen Texturen und einfach eine sehr schlechte Performance. Hier lohnt sich das Warten.

Markus II
Markus II
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sebastian

Das würde mich auch freuen. Leider war David Rosenfeld noch nie auf besonders hochstehende Entwicklungen bedacht. Schon im P3D hinkte er den technischen Möglichkeiten stets nach, und nun auch Ben Gurion im MSFS ist ja leider sehr weit von Entwicklungen wie die von FlyTampa, SimWings oder Flightbeam entfernt, das ist wirklich echt schade.
Natürlich werde ich erst über Malpensa urteilen, wenn er fertig ist, aber leider lässt Ben Gurion nichts Gutes hoffen.

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.