Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Beta eVTOL in Echt und jetzt auch in XP12 (Foto: Beta)

Dass X-Plane aufgrund seines Flugmodells auch gerne zum Experimentieren genutzt wird, ist keine Neuheit. Dass dabei aber ein echtes Flugzeug rauskommt, schon. Mit Beta 8 gibt es XP12 jetzt das Elektrikflugzeug Beta eVTOL. Und Austin selbst präsentiert die Maschine.

Auf YouTube hat der X-Plane-Erfinder jetzt das ganz besondere Flugzeug vorgestellt. Die Firma Beta entwickelt in Vermont ein Elektroflugzeug, das senkrecht starten und landen kann, aber auch je nach Flugphase zum normalen Flugzeug wird. Möglich machen es 5 Propeller, die an dem Flugzeug angebracht sind. 

Ein weitere Besonderheit: Das Flugzeug nutzt keine fossilen Brennstoffe: Batterien, die unter dem Flugzeugrumpf angebracht sind, liefern die Energie von 27.803 iPhones. 

Wer das Flugzeug ausprobieren will, findet es ab sofort in X-Plane. Im Video zeigt Austin Meyer, was man bei der Nutzung beachten muss – und welchen Eigenschaften der Senkrechtstarter noch so hat und wie sein Flugsimulator zum Design der Maschine beigetragen hat

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.