Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Strom an Orbx-Szenerien für den „Neuen“ reißt nicht ab. In aller Regel handelt es sich dabei nur um Portierungen der P3D-Versionen ohne nennenswerte neueFeatures. Doch bei Olbia Costa Smeralda von Matteo Veneziani soll das anders sein. Der italienische Szenerie-Entwickler hat jetzt über OrbxDirect die Szenerie des Flughanfen Olbia (LIEO) für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.

Hier implementiert Orbx zum ersten Mal eigene, animierte Fluggastbrücken sowie ein neu erstelltes Mesh. Auch die statischen Flugzeuge und Fahrzeuge wurden auf den aktuellen Stand gebracht. Neben den bereits bekannten Sehenswürdigkeiten aus der P3D-Version, kommen im MSFS noch einige dazu. Generell hat man die Szenerie in fast allen Bereichen einer Erfrischungskur unterzogen. Ein neues, schärferes Luftbild wurde eingebaut, auch hat man speziell auf die „Sloped Runwa“y und die korrekte Darstellung der Vegetation geachtet. Im Hafenbereich wurden weitere Änderungen vorgenommen. Neben dem Airport, kennzeichnet die Szenerien vor allem das Zusammenspiel mit der nahe gelegenen Stadt Olbia, welche im Anflug omnipräsent ist. Daher wird Olbia Costa Smeralda als kombiniertes Airport- und Stadt-Paket demnächst erscheinen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.