Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Stadt Memphis im US-Bundesstaat ist für Luftfahrt-Enthusiasten nicht nur für ihren Blues bekannt, sondern vor allem auch als die Heimat der weltgrößten Luftfracht Airline FedEx. Bisher ein weißer Fleck auf der MSFS Landkarte, wurde der Airport nun von der Kooperation zwischen AMSim und BMWorld veröffentlicht.

Ürsprünglich in den 1920er Jahren auf einem Feld am Rande der Stadt gegründet, liegt der Airport heute inmitten der Suburbs von Memphis, nicht weit vom Mississippi entfernt. Während der Passagier Verkehr in den letzten Jahrzehnten immer weiter abnahm und heute nur noch inner-amerikanische Verbindungen abdeckt, ist der Airport für den Frachtflug immer wichtiger geworden. Seit FedEx ihr Hub Anfang der 1980er eröffnet haben ist der Frachtverkehr stetig gewachsen und ist derzeit der größte Frachtflughafen der Welt, kurz vor dem Flughafen Hong Kong.

AMSim und BMWorld versprechen bei ihrer virtuellen Umsetzung des Superhub einen Airport, welcher dem aktuellen Stand der Realität entspricht. Dabei haben die Passagierterminals auch ein detailliertes Innenleben erhalten und auch die Umgebung des Airport wurde in die Szenerie mit aufgenommen.

Erhältlich ist die Szenerie ab sofort im Webstore von OrbX zum Preis von 39.15AUD (derzeit ca. 25EUR). An Speicherplatz werden nach der Installation 2,5GB auf eurer Festplatte benötigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.
Eigentlich schon für letzte Woche geplant, war es nun heute wieder soweit. Microsoft und Asobo haben wieder einen der regelmäßigen Entwickler-Streams auf Twitch gezeigt. Zwar war es diesmal etwas kürzer, da hier nur anstehender Content für den MSFS 2020 gezeigt wurde und nichts neues zum 24er verkündet wurde. Aber trotzdem gibt es einiges an neuen Inhalten, auf die sich Simmer in den nächsten Wochen und Monaten freuen können.