Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Gestern gab es eine neue Auflage, des monatlichen Developer Q&A zum Microsoft Flight Simulator. Auch dieses mal stellte sich das Team um Jörg Neumann, Martial Bossard (Asobo) und Sebastian Wloch, wieder den Fragen der Community und präsentiere News, wie es nach dem SU9 weitergeht. Das volle Q&A, könnt ihr euch auf Twitch noch einmal ansehen.

World Update 9 - Italien und Malta

Los ging es mit dem kommenden World Update 9, welches bereits am 17. Mai veröffentlich werden soll. Dies bearbeitet die Länder Italien und Malta, sowie die in Italien liegenden Zwergstaaten der Vatikanstadt und San Marino.

In diesem World Update werden 105 neue POIs, 13 neue Photogrammatry Städte, 3 Landing Challenges, sowie 3 Bush-Trips enthalten sein. Außerdem hat Asobo Partner Gaya Simulations, auch wieder 4 neue, handcrafted Airports erstellt. Diese sind Palermo (LICJ), Marina di Campo auf Elba (LIRJ), Bozen (LIPB) und Sondrio (LILO). Insgesamt wird WU9, eines der bisher größten und meist detaillierten, der bisherigen World Updates.

Local Legend - Edition 4: Savoia-Marchetti S.55

Auch mit diesem World Update, ist wieder eine Local Legend geplant. Es ist die 4. Edition dieser Reihe und wird dieses mal die Savoia-Marchetti S.55, ein italienisches Flugboot, aus den 1920er Jahren beinhalten. Gerade für Freunde der ursprünglichen Fliegerei, sicherlich ein Blick wert.

Neues zur Antonov

Die letzten Wochen war die Kommunikation zwischen dem Asobo Team, sowie Antonov auf der anderen Seite, aufgrund des Krieges in der Ukraine nur schwer möglich und wurde ausgesetzt. Jetzt ist dieser Draht wiederhergestellt und die beiden Teams arbeiten wieder am Release der Antonov An-2. Man sei bereits in der finalen Testphase und werde in Kürze ein Releasedatum nennen.

Im gleichen Zuge hat Jörg Neumann auch eine weitere Neuigkeit präsentiert. Die von Enthusiasten geliebte und im Krieg zerstörte An-225 Mriya, soll im Microsoft Flight Simulator erhalten bleiben. Er wurde zwar nicht konkreter hierzu, jedoch möchte man Wege finden, diese in den Simulator zu bringen.

Fragen aus der Community

Auch Fragen aus der Community wurden einmal mehr beantwortet. Hierbei ging es u.a. um die Seasons, an denen aktuell gearbeitet wird. Man möchte hier jedoch keinen Schnellschuss, sondern eine einhundertprozentig funktionierende Lösung, da Seasons mehr seien, als nur wechselnde Shader.

Die Arbeit an einem Scenery Gateway, wie im X-Plane, läuft auch ungehindert mit den Partnern weiter. Details wurden nicht genannt.

Ein finales Statement gab es noch zu DLSS, welches mit Sim Update 10 erscheinen soll.

Juni voller News - Sim Update 10

Last but not least, wurde für den Juni ein ganzer Berg neuer News versprochen. Dies hat auch einen Grund: Im Juni findet in Los Angeles die jährliche Elektronik- und Spielemesse E3 statt. Gerade für Microsoft und Xbox, ist dies immer eine große Bühne für Neuigkeiten. Hier soll auch die Destination, für das im Juni erscheinende World Update 10 präsentiert werden.

Das Sim Update 10, welches ursprünglich für Juni geplant war, wurde jedoch auf den Juli verschoben. Dieses soll dann auch externen Developern, Zugriff auf die Wetter API verschaffen und somit ein funktionierendes Wetterradar ermöglichen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

9 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
RandyESB25 D
Mitglied
RandyESB25
7 Monate zuvor

Super Sache, dass solche guten 3rd Party Entwickler wie Gaya neue Flughäfen in den Sim bringen und die uns das echt einfach kostenlos als Update bringen.

Freut mich sehr, wie die Platform gepflegt wird.

Markus Burkhard
Markus Burkhard
7 Monate zuvor
Antwort auf  RandyESB25

Kostenlos ist ja schön und gut, aber leider macht Gaya weiter wie eh und je und weigert sich standhaft, Bugs in ihren Szenerien zu beheben. Deren LSZR Altenrhein Szenerie hat nach wie vor doppelte Taxiway-Schilder. Das Problem wurde vor über einem halben Jahr via offizielle Kanäle gemeldet, geschehen ist nichts.
Was nützt es uns, wenn Gaya durch Asobo kostenlos schöne Szenerien baut, wenn solch elementare Bugs nicht behoben werden? Das ist echt schade.

Mika
Mika
7 Monate zuvor
Antwort auf  Markus Burkhard

Sofern Faro vom letzten WU auch von denen ist, muss ich das leider bestätigen mit dem Taxiways, auch wenn die Szenerie sonst echt schön ausschaut.

Burkhard Prem
Burkhard Prem
7 Monate zuvor
Antwort auf  Markus Burkhard

Lieber eine ansonsten gute Szenerie mit Bug als keine. Bugs sind wir zum einen gewohnt, zum anderen ist nie klar wieviel Anteil daran der MSFS selbst hat.

Steffen
Steffen
7 Monate zuvor

Wetterradar das wir das noch erleben 🙂

Thomas-NUE
Thomas-NUE
7 Monate zuvor

Wenn ich mir das 1. Bild so ansehe, sollte man dringend mal an der Wolkendarstellung arbeiten. Oder ist da gerade der Ätna auf Sizilien ausgebrochen?

Christian
Christian
7 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Nicht nur der Ätna, die Vulkane im MSFS brechen weltweit aus. Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden mit dem MSFS, er hat mittlerweile auch den P3D komplett abgelöst, aber ein paar Dinge nerven mich wirklich, oder sagen wir eher der Umstand, dass sie konstant ignoriert werden von den Devs. Was auch nervt, aber halt so ist: einige für mich sehr ärgerliche Punkte scheinen den Grossteil der User nicht zu stören, bspw. die für mich unterirdisch schlechte Snowcoverage, welche in vielen Regionen und leider auch bei mir in der Schweiz das Fliegen mit Live-Wetter zu 90% verunmöglicht, die offensichtlich nicht vorhandene Bereitschaft, mit AIG zusammen zu arbeiten (trotz mehrmaligem Anfragen Seitens AIG) und dem damit verbundenen total verbuggten AI Traffic und das idiotische Festhalten an der proprietären Wetterlösung mit Meteoblue. Immerhin will man nun die API öffnen, das ist schon mal ein erster Schritt.

Was mich aber wirklich immer noch freut, ist die unfassbar gute Performance. Auch wenn hier gewisse Leute vorab das Gegenteil behauptet haben und auch ich zu den Skeptiker gehörte, ich hatte noch nie eine so gute Performance auf grossen Hubs wie im MSFS, und das nun immer noch, auch wenn mittlerweile AIG und komplexere Flieger sowie komplexe Addons hinzugekommen sind. Und das bei der optischen Güte des Simulators… Als ich letzthin auf der neuen EBBR Szenerie unterwegs war (mit dem CRJ von AS), 85% AIG Traffic aktiv, live Wetter, ja da blieb mir schlicht die Spucke weg. Dann noch aus Jux schnell Nacht werden lassen und der Kinnladen ging noch weiter runter. Das ist schon grosses Kino.

Und ja, auch beim 9. Simupdate und somit insgesamt 18. Update lief bei mir alles glatt durch. Keine Probleme.

Mika
Mika
7 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Wolken nerven wirklich zum Teil! Im nächsten SU soll da ja was kommen, wird auch höchste Zeit, wie ich finde …

onlinetk
onlinetk
7 Monate zuvor
Antwort auf  Mika

Gerade auf PCGH gelesen das FSR 2.0 auch kommen soll, wahrscheinlich aber nach SU 10 und DLSS

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.