Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schon lange werden wir nicht nur an der Supermarkt-Kasse nach Punkten gefragt. Viele Online-Shopanbieter bieten heutzutage eine Form von Credits an, die beim regelmäßigen Shoppen einen Rabatt zusammenbringen. Dieser kann bei zukünftigen Einkäufen dann eingelöst werden.

Orbx hat ab sofort auch ein Rabattprogramm, wie auf der Website der Australier angekündigt wurde. Goldene Kugeln namens Orbs sind jetzt im Konto aller Orbx-Kund:innen zu finden. 

Das Prinzip ist einfach: Für jeden Kauf per Orbx oder Volanta-Abo gibt es Orbs gutgeschrieben. Diese können dann bei Einkäufen auch als Währung fungieren.

Interessant: In Volanta können Orbs durchs Fliegen verdient werden. Volanta ermöglicht hier zwei Wege: Zum einen können Sim-Fans die sogenannten Aerocaches finden und einsammeln. Und zum anderen gibt es diverse Challenges, die Volanta zur Verfügung stellt. 

Volanta hat bereits ein Update erhalten, die Orbs werden jetzt auch bei Volanta im Tool oben angezeigt.

Mehr Infos findet ihr hier auf der Website von Orbx, hier geht es zu den Terms&Conditions.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas-NUE
Thomas-NUE
2 Monate zuvor

Meine Zeit der großen Einkäufe bei ORBX ist definitiv vorbei. Gibt es die Punkte auch rückwirkend? 😅

onlinetk
onlinetk
2 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Das war auch mein erster Gedanke, ich sage nur: Global, Landclass, Vector, Germany North und South…. Für das Geld könnte ich mir geschätzt 4x den kompletten MSFS kaufen der alles drin hat, sogar besser

Daniel
Daniel
2 Monate zuvor
Antwort auf  onlinetk

@onlinetk

ich glaube da fühlen viele mit dir 😀

Könnte dich auch interessieren:

Mit Vienna V2 hat Gaya Simulations Ihre komplett überarbeitete Version von Österreichs Hauptstadt Drehkreuz für den MSFS veröffentlicht. Neue Jetways, angepasster Bodenverkehr und die Umsetzung vieler baulicher Veränderungen am Wiener Airport wurden umgesetzt.
Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Nach dem letzten großen Patch für die Leonardo Maddog ist gestern Abend ein Hotfix für diesen Patch erschienen. Primär dafür gedacht Fehler aus dem letzten Patch zu korrigieren, bringt dieser Hotfix sogar neue Features mit sich.