Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es scheint der Nachfolger von FSPassengers zu werden: Passenger2 soll noch dieses Jahr erscheinen. In verschiedenen Videos ist jetzt schon zu sehen, was das Tool für Kabinensimulation so leistet.

Passenger2 verspricht laut Website die Simulation in der Simulation, kompatibel zum MSFS, P3D, X-PLANE und FSX. Im Rahmen der FSExpo wurde das Tool angekündigt

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sven
Sven
9 Monate zuvor

Hmm, mit FSPassenger hat das aber nix zu tun. Das ist eher eine etas hellere (so Farbentechnisch gesehen) Kopie von SLC. Sehr verspielt und sicher nach dem dritten Male nervig anzusehen. Aber lassen wir es erst einmal herauskommen, bevor wir es zerreisen. 😀

Omsyndrom
Omsyndrom
9 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

Es ist halt die Frage, da ich slc und xpac habe obxsich das lohnt. Ist im Detail fast das selbe. Aber abwarten. Zumal man auch die eigenen jahrelang zusammengetragene Soundtracks verwenden kann 😀

CarstenS.
CarstenS.
9 Monate zuvor

Ich sehe den Mehrwert irgendwie noch nicht, das einzige was man sieht ist ne Animation von einer Kabine und ein paar Kabinendurchsagen, wenn das alles sein soll, naja wer es braucht!

Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
9 Monate zuvor

Ob es eine GSX- und Fenix-Schnittstelle hat, damit die einsteigenden Passagiere auch synchron „abgearbeitet“ werden? 😉 Und die Pro-Version hat dann auch einen eingebauten aufmüpfigigen Passagier oder Kinder, welche die Passagiere mit Flugangst mit ihren Absturzphantasien irritieren …. *g* ….

Matt
Matt
8 Monate zuvor

Ich habe FsPassengersX als auch SLC, dazu noch A Pilots Life v.2. Ich denke schon, dass Passenger2 sehr wohl viel mit FsPassengersX zu tun hat, da das Konzept doch sehr ähnlich ist. Wie dem auch sei, ich habe es pre-geordert, weil ich schon immer der Meinung war, dass es bei Flusis absolut schnell langweilig wird, nur so von A nach B zu fliegen ohne Sinn, ohne Aufgabe – und vor allem ohne Bewertung, was für mich bedeutet „ohne Motivation“. Insofern freue ich mich auf Passenger2 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.
Eigentlich schon für letzte Woche geplant, war es nun heute wieder soweit. Microsoft und Asobo haben wieder einen der regelmäßigen Entwickler-Streams auf Twitch gezeigt. Zwar war es diesmal etwas kürzer, da hier nur anstehender Content für den MSFS 2020 gezeigt wurde und nichts neues zum 24er verkündet wurde. Aber trotzdem gibt es einiges an neuen Inhalten, auf die sich Simmer in den nächsten Wochen und Monaten freuen können.