Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nach und nach wurden immer mehr Details zum anstehenden Release bekannt. Heute hat PMDG-Chef Robert S. Randazzo nun die letzen Infos vor der Veröffentlichung der 737 am Montag mitgeteilt. Damit sind neben dem Datum jetzt auch Preis und Zeitfenster bekannt.

Der anfängliche rabattierte Preis des 700er-Paketes beträgt 69,99$. Dieser erhöht sich mit der Veröffentlichung des zweiten Paketes (-600) auf 74,99$. Robert rechnet damit, dass zwischen 1700Z und 2359Z die 737 im PMDG Shop verfügbar sein wird.

Man plane auch den Verkauf über den MS Marketplace. Allerdings habe man die 737 noch nicht bei Microsoft eingereicht, da man erst ein ausgereiftes/erprobtes (stable) Produkt in den Prozess geben möchte

Auch die preisliche Gestaltung der weiteren Pakete ist im Großen und Ganzen bekannt. Dabei wird es bis voraussichtlich Mitte 2023 keine Bundle-Angebote oder gegenseitige Rabattierungen geben. Jedes Paket muss zum angegebenen Kaufpreis erstanden werden. NGXu Kunden haben im Account bereits 99$ gutgeschrieben bekommen, welche Sie frei verwenden können. Jemand der das 700 Pakete für die anfänglichen 70$ erwirbt, hat dann noch 30$ zur Verfügung. Sofern man das 800er Paket auch noch erwerben möchte, muss man real „nur“ 45$ aus eigener Tasche zahlen. Auch andere Kombinationen sind möglich. 

  • Boeing 737-800 – 74,99$ (analog zur 737-700) | Release 01. August 2022
  • Boeing 737-600 – ca. 50$ (nocht nicht final) | Release 20. Juni 2022
  • Boeing 737-900 – noch nicht festgelegt | Release 12. September 2022
Preisgestaltung P3D
  • Basepack 800/900: 99,99$
  • 600/700: 24,99$
  • BBJ: 29,99$
  • Cargo: 29,99$
  • Summe: = 184,96€
Preisgestaltung MSFS
  • Basepack 700: 69,99$ (74,99$)
  • 800: 74,99$
  • 600: 49,99$
  • 900: 49,99$ (Schätzung; kein offzieller Preis)
  • Summe: = 244,96$ (bzw. 249,96$)
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
49 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Dieter
Dieter
3 Monate zuvor

Na super! Endlich kommt sie auf den Markt !! Freue mich darüber und kaufe sie mir sogleich. Allerdings dieses permanente Randazzo bashing hier geht mir langsam auf den Sack !! Alles was bisher an Flugzeugen hier im MsFS integriert wurde, ist nicht mit der PMDG B737 vergleichbar !! Das nur so mal als Anmerkung. Trotzdem Grüße an alle

Sven
Sven
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Dieter, Es sei Dir ja vergönnt, PMDG und deren Produkte zu verteidigen. Wenn Du aber berechtigte Kritik anderer nicht zulässt bzw. dies „bemängelst“, dann würde das zeigen, dass nur Lob und Anerkennung zu PMDG erlaubt ist. Die Kritik an PMDG kommt ja nicht, weil den kritischen Usern die Nase von Randazzo nicht passt. Sondern, weil es etwas zu kritisieren gibt.

Natürlich wird im Netz vieles sehr emotional empfunden und auch dargestellt. Du bist das beste Beispiel. Deine Art und Weise ist sehr daneben. Besonders dem cruiselevel Team gegenüber. Aber Björn und Marion haben da schon was dazu geschrieben.

Anstatt sich aufzuregen, solltest Du das gute Wetter geniesen und Dich auf Montag freuen.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

Das ist leider Faktisch falsch, es wird insbesondere gemosert, weil den Heulsusen die (Verbale-) Nase des Robert, nicht passt.

Wie gesagt PMDG hat in den letzt 15 Jahren immer als erster den Standard gesetzt.

Und mit den angekündigten Neuerungen im EFB zB. wird wohl mindestens auch hier wieder aufgeschlossen.

Mika
Mika
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Dem zweiten Teil deiner Aussage kann ich mich leider nicht anschließen. PMDG waren sicherlich lange Zeit das Maß der Dinge, wurden aber unlängst von Schmieden wie FSL überholt, egal, ob man systemseitig (CPDLC, realistischer Spool Up bspw.) oder immersive (Simbrief Implementierung, GSX) guckt.
Freue mich dennoch sehr auf die NG3!

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Mika

Ja schon klar, aber im Prinzip hat PMDG seit der 747 kein echtes neues Produkt gesetzt.

Und das ist doch unbestritten: MD11, Jetstream, NGX, 777 und die Queen… denen konnte zum jeweiligen Release keiner das Wasser reichen. Und man hatte mit jedem neuen Produkt etwas evolutionäres oder gar revolutionäres gebracht.

Irgendwann sind die bei den Gimmicks dann stehen geblieben und überholt worden.

Mit dem angekündigten EFB schließt man ja wohl wieder auf (Simbrief-Integration etc.).

Und auch wenn es echt ne Lachnummer ist bis hierher, aber wer weiß was das GFO dann mal leistet?

PMDG hat nun mal den Joker auf den am Markt gefragtesten Mustern und hat mit seiner vollständigen Produktfamilie aus 737/777/747 immer noch ein Alleinstellungsmerkmal. Das hat in dem Umfang und der Qualität noch kein anderer auf die Beine gestellt.

Lothar
Lothar
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Deren 737 im FS2020 bietet weniger als im P3D, wegen den Begrenzungen im FS2020. Fenix versucht da einen neuen Standard zu setzen, eben weil sie die Begrenzungen des FS2020 umgehen. Ob der Fenix Bus besser wird, als die von FSlabs, bleibt auch abzuwarten.
Der Standard bei der 737 ist ohnehin die Zibo. Bei Geschäftsflugzeugen die C650 von Hot Start. Zum Glück gibt es heute viele sehr gute Entwickler.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Die Zibo ist sicher nicht der 737 Benchmark!

Mika
Mika
3 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Die Zibo ist eine unglaublich tolle Freeware und in einigen Dingen der PNDG tatsächlich überlegen. In einem Atemzug mit der C650 sollte man sie aber nicht nennen, weil das eine ganz eigene Liga ist. Eine 737 auf C650 wäre mein ganz persönlicher Traum.
Nun denn, freuen wir uns mal jetzt auf die PMDG 737, die systemseitig ausreichend simuliert ist und sich händisch mit Sicherheit im MSFS besser anfühlen wird, als im P3D, sofern sie nicht gerade einen Salto hinlegt 😉

simmershome
3 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Das die weniger bietet war doch von vornherein klar, dafür ist das Gesamtpaket dann 60 Euro teurer. So geht Geschäft.

Alexander
Alexander
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Flori-Wan, liest du eigentlich selbst, was du schreibst?

Zum einen ist dein Statement ziemlich daneben, was den persönlichen Angriff und Rundumschlag an objektive Kritik angeht.

Zum anderen hast du wohl mit zuvielen Bots von PMDG geschrieben. Welche Standards der letzten 15 Jahre denn?

  • Simbrief Integration mit ATSU Uplink?
  • Automatische Groundservices via MCDU inkl. Anbindung an GSX?
  • Extern nutzbares EFB?
  • Kartendarstellung im EFB?
  • Extern nutzbarer Drucker?
  • Separates Flight Model und custom Ground Friction Model?
  • Funktionierendes FBW?
  • Ein Flight Model ohne Landing Bugs?
  • Eigenes Beleuchtungssystem?

Die Standards wurden in den letzten Jahren von Leonardo und Flightsimlabs gesetzt. PMDG recycelt seine Produkte. Aber die Schafe schreien fröhlich und kaufen im Schnitt für mehr Geld, was nur noch 70% kann.

Määäähhh….

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Alexander

Danke für meine Bestätigung: kam alles nach dem letzten „echten“ releas der 747. Im übrigen, hatte PMDG nicht in der -8 auch das erste wirklich Muster spezifische EFB ?!

Komisch mein Jung, schau dir die Produkt- und Updatezyklen dich noch einmal genauer an 😉

Ja, PMDG hat sich offensichtlich mit dem GFO verrant und die Entwicklung der „Gimmicks“ ist dabei schändlicher weise auf der Strecke geblieben.

Des weiteren steht nach dem MSFS release nich das „große“ VNAV Update für die gerammte Flotte an, da wird auch schon länger dran getüftelt…

Im übrigen ist es mir auch egal wer den längeren hat, es bringt mich halt echt zum würgen, wie hier gegen PMDG, teils haltlos aber mit dem verqueren Anspruch der „Konsteuktivität“ geschossen wird.

– brauchbares HUD
– meisten Varianten und Konfigurationen
– erstes rudimentäres ATSU System
– ja in der 747 geht auch der Printer, schon probiert 😉
– erster mit voll Konfiguration über die CDU ohne externe Manager oder Sim Menü

ach was sollst, die Liste kann man mit tausenden Items füllen, womit PMDG Grundlagen und Innovationen geschaffen hat.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Boa… Autokorrekturen sind eine Schande in Foren.

– steht nich das große VNAV Update an für sie gesammte Flotte

etc., naja auf dem Handy schreiben ist ne Qual.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

man, schon wieder… unangenehm: es steht das NOCH das grosse 🙂

Alexander
Alexander
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Du hast Recht. Cooler Typ!

Mika
Mika
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Das ist aber faktisch nicht richtig, die Leonardo Maddog ist sehr wohl vergleichbar, um nicht zu sagen überlegen.

Dings
Dings
3 Monate zuvor

Juhu, nur noch 12 Wochen bis meine 737 in den Hangar kommt. 😂 🙈 👍

Stefan B
Stefan B
3 Monate zuvor

Also diese Aussage in der Meldung oben finde ich spannend: „ Man plane auch den Verkauf über den MS Marketplace. Allerdings habe man die 737 noch nicht bei Microsoft eingereicht, da man erst ein ausgereiftes/erprobtes (stable) Produkt in den Prozess geben möchte“

Wenn ich mir das auf der Zunge zergehen lasse, heisst das doch dass hier ein Produkt an den Start geht, das nicht ‚stable‘ sein dürfte.

Ich schreibe das ausdrücklich im Konjunktiv. Es würde mich bei PMDG wirklich wundern. Es bleibt spannend!

Team
3 Monate zuvor
Antwort auf  Stefan B

Es wird immer Fehler geben nach Release. Die möchte er halt noch ausbügeln. Ich sehe den Satz nicht so eng

svero D
Mitglied
svero
3 Monate zuvor
Antwort auf  Stefan B

Randazzo hat doch in seinem Statement am 19.04.2022 geschrieben, dass der Relese der 737 als „early adopter“ zu sehen ist. Zumindest für die ersten 24 Wochen. Und das sie alle zwei Wochen Updates bringen wollen, um gefundene/gemeldete Fehler, jetzt noch fehlende Features und weitere Optimierungen zu liefern.

Daher ist diese Aussage zum Marketplace nun keine Überraschung. Vor allem, wenn man weiß, wie lange es dauert, bis Updates vom Entwickler dann beim Kunden landen. Da geht das über den eigenen Store deutlich schneller. Im Übrigen auch keine Erfindung von PMDG. Andere Entwickler machen das seit Jahren. Zum Beispiel Just Flight.

RandyESB25 D
Mitglied
RandyESB25
3 Monate zuvor

Freitag wäre mir lieber gewesen aber ok 😀

Ich bin dabei, freu mich drauf.

Sennah
Sennah
3 Monate zuvor

So macht man das. Er muss entweder Marketing studiert haben oder aber einen consultant angeheuert haben. Schön über 48h und das Wochenende-viele der ‚Käufer‘ im Dauer-Hype-Modus-die Veröffentlichung ankündigen und dann am Tag des Publishes den wahrscheinlich viel zu hohen VK-Preis publizieren. Die verrückte Menge mit zu viel Plastikgeld wird ,Amen, schreien.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
3 Monate zuvor

Ich freue mich jetzt mal kurz mit all den MSFS-Jockey über ihr neues Spielzeug.
Und dann versinke ich im Frust, weil Randazzos Post meiner Meinung nach auch deutlich macht, dass von PMDG für P3D keines der mal versprochenen Updates mehr kommen wird. Es folgen 24 Wochen Updates für die 737 und danach macht man sich an 777 und 747 im MSFS…. Und tschüss, RSR!

Dennis
Dennis
3 Monate zuvor

Ich freu mich einfach nur drauf. Endlich hat das warten ein Ende. Egal wie viel gejammert und gemeckert wird, am Ende des Tages kauft die eh so gut wie jeder und das ist auch gut so.

Nico
Nico
3 Monate zuvor

Bin nur hier, um die Kommentare zu lesen und wurde nicht enttäuscht 😬. Freut mich trotzdem, das die Airliner Flaute im MSFS dem Ende nah zu sein scheint, daher allen MS Piloten viel Spaß damit.

Stefan B
Stefan B
3 Monate zuvor

Wie schön! Bin gespannt, wann und wie lange die Server bei PMDG in die Knie gehen. Ich werde mich zur Geduld zwingen und die erste Woche abwarten. Mal sehen, ob ich das durchhalte. Solange wird jetzt noch BAe146 geflogen!

Thomas-NUE
Thomas-NUE
3 Monate zuvor

Vom neuen Preis-Modell profitiert nur, wer nur eine Variante der 737 kaufen wird. Ansonsten wird der Spaß doch je nach Kombi 10-30% teurer als im P3D.
Das ist insofern interessant, da unter anderem ja auch ein Randazzo mal meine, MSFS sei Massenmarkt und P3D Nische. Wäre das so, wäre meiner Meinung nach eine andere Preisgestaltung möglich gewesen. Aber vermutlich hat man sich zum einen mit dem Aufwand komplett verschätzt und geht zum anderen insgeheim doch davon aus, dass der große Teil der Käufer keine Neukunden sind, sondern User die aus dem P3D rüber wechseln und erstmal ihre 99$ Discount einsetzen.

Silvio
Silvio
3 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Prinzipiell hast du recht wenn man alles erwerben möchte aber ich denke die meisten werden sich wohl eher die 700er und 800er gönnen. Da die BBJ und Cargo schon dabei ist kommt man untern Strich sogar günstiger weg wenn man sich auf die 2 Pakete beschränkt.

Sennah
Sennah
3 Monate zuvor
Antwort auf  Silvio

Mit dem Pricing wird der Großteil nur einen Flieger kaufen. Das könnte für PMDG gefährlich werden, wenn insbesondere dann noch mehr Wettbewerb in den Markt drängt (z.B. Fenix). Das sind spannende Wochen. Für mich auf jeden Fall steht fest, dass für im Sommer ein gelegentliches Hobby ich mit dem FBW und der MD-82 aufgestellt bin und im Herbst dann einen dritten Flieger dazunehme. Hätte PMDG die 700er für unter 50$ temporär auf den Markt gegeben sehe das alles anders aus.

simmershome
3 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Wahrscheinlich hat er eingepreist, dass es die noch am selben Tag im Netz für Lau gibt, wie alles für den MSFS

Franz
Franz
3 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Damit triffst du es auf den Punkt. Man merkt einfach, dass du sehr viel Erfahrung hast. Vor allem habe ich diese Einschätzung sonst noch nirgends so gehört.
Ich kaufe mir die Produkte aber lieber, um die Entwickler zu unterstützen.

simmershome
3 Monate zuvor
Antwort auf  Franz

FS-Magazin lesen, oder auch hier von Beginn an regelmäßig, bildet.

CarstenS.
CarstenS.
3 Monate zuvor

Ich frag mich wirklich wer kauft die 600er?

Patrick
Patrick
3 Monate zuvor
Antwort auf  CarstenS.

Ehrlich gesagt, wäre das der einzige Flieger aus der Reihe (neben der 700er) die mich danach noch interessieren würde. Kenne die 600er vom level up der Yolanda reihe und find die recht nett zum fliegen 🙂

Patrick
Patrick
3 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Yolanda Reihe… danke Autokorrektur. Ich meinte natürlich x Plane 11

CarstenS.
CarstenS.
3 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Ja, ich meine in Real Kauft die auch kaum jemand, das liegt aber an der Wirtschaftlichkeit. Mein Problem ist eher die Ästhetik ich finde die 700 geht gerade noch so (was so ca. 2,5m ausmachen). Aber bei der 600er passen mir die Proportionen nicht. Aber das ist natürlich nur subjektive. Jeden dem seinen 😉

RandyESB25 D
Mitglied
RandyESB25
3 Monate zuvor

Ja mei. Ewige Diskussion. Dann lasst es einfach.

Viel wichtiger:
Noch wenige Stunden dann legen wir die Server lahm 😎 ✈️

Flori-Wan
Flori-Wan
3 Monate zuvor
Antwort auf  RandyESB25

Was ist daran denn tatsächlich konstruktiv?

Alles muss, kann und soll ausdiskutiert werden. Jeder soll seine Meinung zu allem äußern dürfen und wenn es konträr mit einer anderen Meinung geht … oder einfach mal Entscheidungen oder Fakte (wie die UVP eines am Freien Markt gehandelten Produktes) anerkannt werden müssen… wird sich auf die Meinungsfreiheit berufen, auch wirklich überall mit seinem Senf rum zu stänkern.

Aber wehe man versucht dem einhalt zu gebieten, es zu regelmetiern und – weil es auch einfach mal reicht – es zu unter drücken.

Wahrlich ein Trauerspiel!

Es geht immerhin noch um ein frei agierendes Unternhmen am freien Markt und mit nichten um einen Wucherpreis mit Sozial-Ökonomischen folgen und gefahren für die Gesllschaft.

Es nervt wurklich und die diskussion wird dem Endprodukt in keinster Weise gerecht, einwunder das solche Produkte… bei dem Shitstorm… überhaupt noch in der deutschen Szene angeboten werden, ich hätte da echt keine Lust drauf!

Dieter
Dieter
3 Monate zuvor

Hahahah… zu feige um hier auch mal einen kritischen Kommentar zuzulassen…erbärmlich

Dieter
Dieter
3 Monate zuvor

sowas nennt man ganz einfach Zensur !!

Dieter
Dieter
3 Monate zuvor

Oder liegt es an der Ausdrucksweise „Sack“..ok nehme ich zurück und ersetze es „geht mir langsam auf den Geist“ vielleicht habe ich jetzt ne Change meine Meinung zu äussern !!??

Team
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Hallo Dieter, das System markiert automatisch manche Kommentare als Spam, daher müssen diese erst manuell frei gegeben werden. Das passiert am Wochenende jedoch verständlicherweise nicht immer sofort.
Uns deshalb gleich mit „Zensur“ zu kommen und als feige und erbärmlich zu beschimpfen, ist dann wirklich „erbärmlich“ und zeugt von keinem tollen Charakter.

Zuletzt editiert 3 Monate zuvor by Björn
Marlon
Marlon
3 Monate zuvor
Antwort auf  Dieter

Abgesehen davon geht eine Zensur immer von einer staatlichen Instanz aus. Auf einer privaten Internetseite kann garkeine Zensur stattfinden, weil du hier kein Recht auf das Äußern deiner Meinung hast, wenn der Webseitenbetreiber das nicht möchte.

Yannick
Yannick
3 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

Das ist ein weit verbreiteter Irrglauben, dass Zensur nur von staatlichen Stellen ausgehen kann.
Siehe z.B. Definition des Gabler Wirtschaftslexikon (ich weiß nicht ob ich links teilen darf)

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor
Antwort auf  Yannick

Prinzipiell darf die Seite hier veröffentlicht oder unterlassen was die Rechteinhaber hier wollen.

Es geht in diesem Forum nicht um das hochhalten und verteidigen der Meinungsfreiheit des GG. Diese Rechtsnorm findet sicher keine Anwendung auf ein freies redaktionelles Hobby Board, es fehlt schlicht der gesellschaftliche Einfluss und Bezug.

Dieses ewige rum Gejammer in Bezug auf die Freierede im Internet, beweist nur den immensen Bildungsbedarf in unserer Gesellschaft.

Kai
Kai
3 Monate zuvor

Es wäre interessant zu wissen, ob das Guthaben ausschließlich für die 737-er Familie gilt oder ob man es auch für die späteren T7 oder 747-Modelle mitnutzen kann.

svero D
Mitglied
svero
3 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

Randazzo in seinem gestrigen Statement zu den Preisen: „You may use this credit toward the purchase of any PMDG product that you like.“

Das wird bei mir wahrscheinlich der Fall sein. Da ich eh nur die BBJ will. Und die kommt ja auch gleich als erstes 😀 Was übrig bleibt, wird dann für die 777-200LR genommen. So sie vor Ende 2024 kommt (so lange ist der Credit gültig). Ansonsten für die Baby-Boeing.

Sebastian
Sebastian
3 Monate zuvor

Ich brauche 700er nicht, hole mir nur die 800er und dann aber nur im Marketplace.

EngineIgnition D
Mitglied
EngineIgnition
3 Monate zuvor

Amüsant: Im PMDG Forum gibt’s einen Thread der auf das Thema Preisgestaltung eingegangen ist. Da haben durchaus ein paar Leute versucht konstruktive Kritik anzubringen. Der Ton war, fand ich zumindest, auch ganz zivilisiert.

Der Thread ist nichtsdestotrotz von Robert geschlossen worden.

trackback

[…] Mit einem reduzierten Startpreis von 70 Dollar ist die Maschine jetzt im PMDG-Shop verfügbar. Wer auf den Marketplace des Microsoft Flight Simulator setzt, muss noch ein bisschen warten. Randazzo will die Maschine dort erst nach einigen Update-Runden anbieten. Die 737 gibt es in der 700-Version. Danach sollen die Einzelpakete folgen – wir berichteten. […]

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.