Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit der Umsetzung des HondaJets hatten Flight FX bereits ihre Liebe für kompakte Jets gezeigt. Daher arbeiten die Entwickler auch schon länger an einer Umsetzung des SF50 VisionJet G2. Der kompakte Einstrahler ist jetzt fertig und Flight FX hat das Release-Datum bekannt gegeben.

Am 22. November 2022 soll der VisionJet im Marketplace des MSFS erscheinen. Das haben die Entwickler jetzt auf ihrer Website angekündigt. Der Jet verspricht eine akkurate Umsetzung des Originals: Wie schon beim HondaJet setzt FlightFX dabei auf das Working Title G3000 mit integrierten Checklists und vielem mehr.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Soho
Soho
14 Tage zuvor

Der Hondajet ist wirklich gut gelungen und ich wünsche den Entwicklern viel Erfolg.
Jedoch ist es auch schade das es scheinbar keinen Markt (?) für einen größeren, langstreckenfähigen Jet gibt. Hier sollten sich auch ein paar Modelle mit entsprechender Avionik, die übernommen werden kann, finden.
Als Langstrecken Connoisseur der Wert auf zeitgenössisch, reale Routen legt, sterben leider sonst langsam die Langstreckenflieger im MSFS weg…

Könnte dich auch interessieren:

Eröffnet mit uns die amerikanische Skisaison und fliegt mit uns nach Aspen. Am Rande er Rocky Mountains gelegen, ist der kleine Ort nicht nur ein El Dorado der Wintersportler, auch Aviatik-Fans kommen dank des legendären fast 6.6 Grad steilen Approaches ins enge Tal auf Ihre Kosten. Daher ist der Airport auch nur für ausgewählte Flugzeuge anfliegbar. United bedient Aspen u.a. ab Denver mit CRJs. Wir werden genau dieses kurze Routing mit Euch und Aerosofts CRJ 700 nachfliegen.
FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.
Fast zwei Stunden Präsentation und Diskussion: Thomson, Austin und Philipp von X-Plane haben in einem Austausch mit Evan von der FSA einen Einblick in den Status von X-Plane 12 gegeben. Neben Infos zur Flugdynamik und Weiterentwicklung der ATC-Funktion, schildert Austin Meyer auch ganz klar, worum es ihm bei X-Plane 12 geht.