Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Anfänglich wurden sie belächelt, die Orbx Landmarks Pakete. Bringt doch der MSFS von Haus aus genug Details mit. Doch schnell bemerkte man das selbst mit dezidierten Region-Updates immernoch Landmarken fehlten. Mit Great Britain North legt Orbx auf der Insel nach und komplettiert diese damitz demnächst.

Im P3D unerlässlich für ein immersives VFR Erlebnis sind die Landmark Pakete im MSFS eher kür. Dennoch als VFR Pilot möchte man sich natürlich an so vielen Punkten wie möglich orientieren. In dem bald erscheinenden Paket bringt ORBX fast 600 Landmarken in den Norden der britischen Insel. Neben Schlössern, Burgen und Brücken erwarten einen auch Destillerien und andere signifikante Installationen. Die Bedeutensten wurden extra detailliert dargestellt. Die Abdeckung erstreckt sich dabei von der Isle of Man bis zu den Shetland Islands im Norden.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jürgen B.
Jürgen B.
1 Jahr zuvor

Für knapp 15 EUR kann das Addon jetzt bei ORBX erworben werden.

Jürgen B.
Jürgen B.
1 Jahr zuvor

Wer schon EU Great Britain Central für den MSFS hat, bekommt einen kleinen Rabatt. Dann kostet das neue Addon nur etwas über 12 EUR.

Könnte dich auch interessieren:

Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Neue Bilder aus dem virtuellen Franfkurt: Aerosoft hat einen Trailer veröffentlicht, der den aktuellen Entwicklungsstand der EDDF-Szenerie zeigt. Auch wenn noch viel zu tun scheint, ist jetzt schon Jo Erlends Handschrift zu erkennen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.