Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Kaum ist das neue 737-Update draußen, schon gibt es eine erste Warnung von PMDG-Boss Robert Randazzo: Wer mit dem Flugzeug in die neue Open Beta von Sim Update 11 will, muss mit Problemen rechnen.

This [Open Beta] update provides unstable performance with the 737, with users reporting cockpit display freezes and other problems that cannot be resolved in order to ensure the continuation of flight.

Leider kann PMDG derzeit nichts machen, um das Problem zu beheben. “Wir haben festgestellt, dass der SU11-Deveolper-Modus offenbar nicht mit der 737 kompatibel ist, da er Fehler und Probleme meldet”, erklärt Randazzo. Der Sim würde schon daran scheitern, den internen Build der Maschine fertigzustellen. Hier müsste Asobo helfen: “Wir haben Asobo über die Build-Fehler informiert und sie um Stellungnahme gebeten.”

Natürlich gibt es bei der Nutzung einer Open Beta immer wieder mal Probleme mit Add-ons. Daher: Wer die PMDG 737 weiter normal nutzen will, sollte an dieser Stelle vielleicht warten, bis er sich per Insider App in die Open Beta einschreibt. Im Microsoft Flight Simulator mit Sim Update 10 läuft das neueste Update der PMDG 737 bisher ohne Probleme.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Boris
Boris
3 Monate zuvor

Und interessanterweise hat beim letzten oder vorletzten Update von PMDG (noch vor SU10) auch das FO-PFD-Flackern aufgehört, für das ja angeblich Asobo zuständig war… 😉

Könnte dich auch interessieren:

Es hat jetzt noch eine ganze Weile gedauert, doch bald ist die 737-Familie komplett: Robert Randazzo hat das Release-Datum der 737-900 und 737-900ER angekündigt. Und gleichzeitig auch baldige Previews zur 777 in Aussicht gestellt.
Für Los Angeles ist jetzt bei Orbx ein Add-on erschienen, das vor allem Helikopterfans ansprechen sollte. Helipads LA Police bringt mehrere Landeplätze in Downtown Los Angeles in den Microsoft Flight Simulator.
Der Freistaat Bayern ist das flächengrößte der 16 Bundesländer in Deutschland. Dementsprechend gibt es viel Fläche für die insgesamt 139 Flugplätze und Graspisten. Das Entwicklerstudio ClearPropStudios hat sich zur Aufgabe gemacht, diese in den Microsoft Flight Simulator zu bringen und hat deshalb Bavarian Airfields 2 angekündigt.