Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Uff, was’n Samstag! Wer rückblickend den Whatsapp-Verlauf unseres Redaktionschats von heute liest, der wird denken, er lese den Mitschrieb einer Klaus-Kinski-Produktion – so viele Schimpfwörter und Ausraster finden sich darin! Ja, wir waren kurz offline. Wobei sich kurz so lange wie die momentan stattfindende Stimmen-Auszählung der US-Wahl anfühlte. Fast neun Stunden waren wir jetzt offline, der Server nicht erreichbar, keiner Zuhause, aus die Maus, Ende Gelände, Schicht im Schacht. Und das auch noch, ohne dass wir irgendwie die Möglichkeit hatten, davor zu warnen oder eine Nachricht zu hinterlassen.

Doch was war passiert? In den letzten Wochen habt ihr liebe Leserinnen und Leser uns virtuell die Bude eingerannt. Das ist super! Durch den virtuellen Ansturm haben wir deshalb beschlossen, heimlich und leise im Hintergrund den Server zu wechseln – auf einen besseren, schnelleren, perfekten Server. Natürlich sollte dieser Wechsel einfach und ohne Probleme im Hintergrund passieren. Wir selbst hatten dafür alles in die Wege geleitet, uns vom Hoster den reibungslosen Umzug bestätigen lassen und so weiter. Aber ja, erstens kommt es anders, und zweitens als du denkst. Unser Anbieter hatte wie vereinbart den Umzug vollzogen. Dabei aber den alten Server deaktiviert, ohne den neuen zu aktivieren.

Was folgte: Eure Nachrichten an uns auf diversen Kanälen. Und ein Tag im Schweiß für Rafi. Auf sämtlichen Kanälen hat er unseren Hoster rundgemacht – aber ihr kennt es: Phrasen hier, Geduldsaufrufe dort – letztendlich konnte ein Mitarbeiter nach vielen Stunden den benötigten Klick vollziehen und wir sind wieder online.

Daher: Wir entschuldigen uns für die kurze Zeit der Abwesenheit und danken für euer Verständnis.

Liebe Grüße von Rafi, Tommi, Julius, Tobias, André, Tom und Philipp.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
3 Jahre zuvor

Was solls , so ist das Leben. Ist mir auch einmal so ergangen.

Thomas
Thomas
3 Jahre zuvor

Schön, dass Ihr wieder da seid! Informative Seite, macht weiter so!

Markus Schneider
Markus Schneider
3 Jahre zuvor

Ich hoffe die kommen euch entgegen und schenken eine Monatsmiete oder so.

RaphaelD
Team
3 Jahre zuvor
Antwort auf  Markus Schneider

Hallo Markus, darauf wird es wohl hinauslaufen ;)-

Könnte dich auch interessieren:

Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Feinere Details mittels Effekte möchte Parallel 42 mit SimFX in den MSFS bringen. Erfahrung mit Effekthascherei haben die Entwickler, da sie bereits im FSX und P3D Addon-Flugzeuge mit zusätzlichen optischen Erscheinungen versehen haben. SimFX wird sich allerdings auf zahlreiche Bereiche erstrecken und nicht individuell auf Flugzeugebene agieren.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.