Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Für Gaya Simulations erste MSFS Szenerie, Zell am See, steht ein Update an und hebt damit den Airport auf Version 1.2. Neben der Anpassung des Boden-Layouts, unter Berücksichtigung der Verlängerung von Piste 26, wurden Vorfeldtexturen mit PBR ausgestattet. Darüber hinaus wurden Probleme mit dem Windsack behoben und die Tankstelle funktioniert jetzt auch so wie sie soll. Gerne möchten wir an unser kleines Review von Zell am See verweisen, welches ihr am Ende des Beitrages findet.

Changelog

  • Verändertes Bodenlayout mit Verlängerung der Landebahn 26
  • Bodentexturen jetzt mit PBR und specular treatment.
  • Fehler mit WIndsack behoben
  • Tankstelle nun funktionsfähig
  • Der Flugplatz hat nun einen Stern auf der MSFS Karte
  • PBR an den parkenden Fahrzeugen hinzugefügt
  • Weitere kleine Fehler behoben
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.