Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Martin Rackos Mobile Companion App feiert ihren ersten Geburtstag. Dafür hat der Programmierer eine neue Version veröffentlicht, die jetzt zum kostenlosen Download bereitsteht. Die App zur externen Steuerung des MSFS unterstützt mit dem neuen Download auch die Ju-52.

„Die erste Version der MSFS Mobile Companion App habe ich genau heute vor einem Jahr veröffentlicht“, so Martin gegenüber cruiselevel.de. „Es war ursprünglich nur als ein kleines Projekt für meine Flusi-Bedürfnisse gedacht. Ich wollte eigentlich nur komfortabel NAV-Frequenzen auf meinem alten 8-Zoll-Tablet einstellen.“

Heute nutzen wohl viele MSFS-Fans die App. „Dass die App so gewachsen ist, ist hauptsächlich der Community zu bedanken – all den Usern, die mir wertvolle Tipps gegeben haben und den open-source Projekten, wie Python Simconnect und MobiFlight, die diese App überhaupt ermöglicht haben“, erklärt Martin.

Die App ist, wie übglich, kostenlos auf flightsim.to zu finden, Martin hatten wir bereits als Gast in Folge 23 von „die Simulanten.“ 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.