Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Seit 2019 läutet Egale Dynamics das anstehende DCS Entwicklungsjahr mit einem beeindruckenden Trailer ein. Neben dem aktuellen Entwicklungsstand einiger Module, enthüllen diese hin und wieder bisher unbekannte Neuentwicklungen für den Combat Simulator. Ihr dürft gespannt sein, was neben F-4 Phantom und co. noch in den Simulator kommt. 

Am Freitag erwarten wir dann den ersten großen Update Post für 2023 mit weiteren Bildern und Infos.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

30 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Martin
Martin
1 Jahr zuvor

…Kinofilm, Realität, oder doch „nur“ Videospiel 😮 !!?? Willkommen in der „fast“ Realität, und in einem „fast“ echten Krieg, in „fast“ echten Maschinen.

Einfach unglaublich wie weit man heute gekommen ist. Aber nur wenn Flusi-Entwickler gewillt sind sich den heutigen Standards des Möglichen anzupassen; und wie man sie bereits in anderen Titeln seit geraumer Zeit sieht, außerhalb der Flugsimulation.

Und nur wenn Sie bereit sind ihre alten und verstaubten Denkmuster „wie ein Flugsimulator zu sein hat“ hinter sich lassen.

DCS im militärischen und MSFS im zivilen Bereich sind für mich heute die einzigen, zeitgemäßen Flugsimulatoren auf dem konsumer Market; die einzigen die es aus meiner Sicht noch Wert sind sich mit ihnen tiefer zu beschäftigen und für sie Geld auszugeben.

An deren Können müssen sich die anderen messen; auch wenn die anderen es weiterhin schwer haben werden aus ihrer „nur“ Statisten Rolle heraus zu finden.

Und nein, ich bin kein MSFS oder DCS Fanboy, sondern sehe das einfach nüchtern, pragmatisch und vor allem wirtschaftlich.

Denn hunderte Euros für Addons wie früher ausgeben damit der Flusi einigermaßen nach was aussieht habe ich einfach nicht mehr übrig.

2023 wird sicher interessant, freue mich auf das was da kommt 🙂

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

Ganz schön viele Fanboy-Phrasen, dafür dass Du angeblich kein Fanboy bist 🙄
Man könnte ja auch einfach mal einsehen, dass die unterschiedlichen Flusis einen unterschiedlichen Fokus für unterschiedliche Nutzer legen. Oder man ist natürlich überzeugt, dass das eigene Spielzeug am geilsten und wirtschaftlichsten ist und es alle anderen, verstaubten Denkmuster nicht braucht.

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Oder mit anderen Worten: Man erkennt wie Martin das dies die beiden einzigen Sims sind die sich schnell und vorallem in signifikanten Schritten weiter entwickeln. Das Häppchenweise Geflickschuster von Lockheed und Laminar kann man bei den kleinen Häppchen in den riesen Zeitabständen kaum als signifikante Entwicklung bezeichnen. Xplane, so toll der Gedanke dahinter und das Potenzial des Sims ist, er steht im Vergleich zu den anderen beiden weit dahinter und gefühlt auf der Stelle.

Verstehe mich nicht falsch, das Xplane Grundgerüst ist super, aber die Verkleidung ist quasi nicht vorhanden. Wenn’s ums Geld investieren geht, so würde auch ich kein Geld für Addons in Xplane stecken weil der MSFS einfach deutlich breiter aufgestellt ist. Xplane mit richtig guten OSM Daten und passendem Autogen, sowie Texturen aka ORBX Central aus P3D Zeiten würde die Kräfteverhältnisse kippen. Jedoch ist das genau die Verkleidung die fehlt.

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk

Zielgruppe hin oder her, es ändert da nichts dran. Die Zielgruppe sind die (Anzahl der) Nutzer. Je mehr Nutzer , desto mehr Addons, desto breitere Verfügbarkeit von Addons.

Sven
Sven
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk

*räusper* *räusper*… Geflickschusterrei gab es beim MSFS nicht? Da hat jemand die Anfangszeiten (und teilweise bis letztes Jahr) vergessen…

Es tut ir leid, aber in meinen Augen ist Dein Beitrag ein wunderbares Beispiel für die Großmäuligkeit einiger MSFS User. Der Hochmut ist ja teilweise nicht mehr auszuhalten…

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sven

Da interpretierst du mein Beitrag komplett falsch. Es waren im MSFS anfangs etliche fehlerhafte Updates die gar nicht gingen. Es waren zwar kontinuierlich signifikante Sprünge in den Updates, allerdings haben die viel verschlimmert auf der anderen Seite. Wichtig ist das man daraus gelernt hat. Das was für viele den MSFS ausmacht ist Photogeometrie, genau das ist es was mir bei der mieserablen Umsetzung und schlechten Performance überhaupt nicht gefällt. Dennoch sind die OSM Daten und das Autogen ziemlich gut.

Ich bin seit FS2004 richtig aktiv dabei, also habe ich schon einiges vor MSFS erlebt. Kein Sim hat bis Dato die Menge und den Umfang an Weiterentwicklung gehabt wie der MSFS und erst recht nicht in den kurzen Abständen.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sven

„….ein wunderbares Beispiel für die Großmäuligkeit einiger MSFS User“

Also bitte, diese Art der Polemik muss ja nun wirklich nicht sein; niemand war hier bisher großmäulig. Wir befinden uns auch nicht im Fußballstadium wo sich die Anhänger in den verschiedenen Sektoren „Nettigkeiten“ zuschreien. Genau mit solchen Bemerkungen zerpflückt man eine an sich interessante aber auch kontroverse Diskussion, und provoziert dass sie auf die persönliche Schiene abdriftet; was gänzlich unnötig ist.

Mit (trotzdem) freundlichen Grüßen.

Michael
Michael
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

Sven hat aber Recht. Großmäuligkeit, Hochmut, Arroganz, Ignoranz, alles Begriffe unterschiedlicher Stärke, die jedoch ganz gut die Ansicht mancher MSFSler gegenüber X-Plane beschreiben. Oder wie erklärst du dir die Tatsache, dass unter einem Post über die Zukunft von DCS gegen X-Plane gestichelt wird?

Und wer XP12 als bloßes Update von XP11 versteht, hat sich entweder nie ausgiebieger mit XP beschäftigt oder misst einen Sim nur an seinem Aussehen. Ich bin mit XP10 eingestiegen und der Sprung zu 11 war schon deutlich und signifikant, aber der Übergang zu XP12 ist ein Quantensprung. Beinahe alles, was von uns an XP11 kritisiert wurde -Kleinkram und Elementares- ist von LR endlich im großen Maße verbessert worden. Lediglich was die Bodentexturen und das Mesh betrifft, hat sich leider nicht allzu viel verändert. Aber stellt beim MSFS mal das Streaming aus. Dann merkt man sehr schnell welch enormen Unterschied Fototapete macht. Und MSFS’s Bodentexturen scheinen aus dem guten alten FS9 zu stammen.Habe da echt gestutzt.
OSM ist im XP auch seit XP10 vorhanden. XP12 nutzt Daten aus Mitte 2022 und mit X-Europe/America bekommt man auch die allerneusten OSM-Daten in den Sim. Autogen kann MSFS tatsächlich etwas schöner.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Michael

….Bla bla bla, und wieder ein XPlane Apostel der sich berufen fühlt sein Laminar’sches Evangelium (unbezahlt) zu verbreiten.
Werde damit glücklich, und gut ist. Amen !

Sven
Sven
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

Dein Beitrag bestätigt wohl meine Meinung zu 100% Du beschwerst Dich über angebliche Polemik? Hmm… Was ist dann das in Deinen Augen? Berechtigte Kritik? Jo, ist klar…

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sven

Habt Spaß mit euren Sims, das ist das Wichtigste. Aus meiner pesönlichen Sicht gibt es kein schöneres Hobby als die Simmerei; vor allem zur heutigen Zeit mit diesen unglaublichen Möglichkeiten.

Egal ob einer nun DCS, XPlane, P3D, MSFS oder andere Sims nutzt.

Wer aber gleich „explodiert“ nur weil er seinen Sim als angegriffen und verunglimpft empfindet, obwohl rein objektiv eine Verunglimpfung und ein Angriff gar nicht statt gefunden haben – höchstens konstruktive Kritik – der schadet sich selbst am meisten.

Weil er durch den Ärger seine Freude untergräbt die ihm der Sim eigentlich geben könnte.
Anstatt eine schöne Zeit in ihrem Simulator zu verbringen um so ihr tägliches Dasein mit mehr Freude zu erfüllen, fühlen sich anscheinend einige wenige eher dazu berufen wie eine Art Sim-Schutzpolizei auf alles und jeden gleich los zu gehen, nur weil Sie die Immunität ihres „Simulator-Glaubens“ als verletzt empfinden.

Leute die so reagiern haben aus meine Sicht komplett das Hauptziel der Simmerei aus ihren Augen verloren: “ Nämlich die Freude die ihr Simulator eigentlich in ihr Leben bringen sollte.

Wer sich ständig über die Meinung anderer gleich ärgert, nur weil diese Meinung nicht der eigenen entspricht und sie teils sogar als Aggression deutet, dem bleibt nicht mehr viel woran er sich erfreuen kann.

Deshalb und in diesem Sinne: habt Spaß mit euren Sims. Und pflegt sie so gut wie möglich, damit diese für euch eine stete Quelle der Freude und Inspiration bleiben. 🙂

Sven
Sven
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

„…Habt Spaß mit euren Sims…“

Martin, wenn Du diese Worte im Kopf gehabt hättest (Zumindest der Teil mit den unnötigen Seitehieben), wäre eine Reaktion auf Deinen ersten Kommentar hier, ausgeblieben. 😉 Ok, dann kam onlinetk und schlug in die gleiche Kerbe.

Kritik ist ja echt ne gute Sache, nur sollte sie an der richtigen Stelle plaziert werden und nicht um irgendwas, was einem persönlich besser schmeckt, in den Himmel zu loben um vermeintlich einen qualitativen Abstand erzeugen zu wollen, den es in der Realität so nicht gibt.

Wie Julius im letzten Podcast sagte, wir sind bei der Anzahl der SIMS in einer echt komfortablen Lage. Nutzen wir sie 🙂

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sven

Hallo Sven, ja diese Worte hatte ich wirklich in meinem Kopf; meine ganzen Kommentare zu diesem Beitrag waren niemals böswillig oder „großmäulig“ gemeint.
Ist halt immer das ewige Problem in der Internet-Konversation: Dadurch das einem der Gespächspartner nicht gegenüber sitzt und man seine Gestik/Mimik nicht wahrnehmen kann, auch der emotionale Unterton der Stimme fehlt, bekommt man als Zuhörer vieles an unterschwelligen aber sehr wichtigen Informationen nich mit, und deutet dadurch rein schriftliche Äußerungen oft mißverständlich.
Gegen dieses Problem kann man leider oft nix mache, außer vielleicht noch mal klar stellen und einfach kommunizieren, wie ich gerade.
Bin mir sicher das onlinetk ebenfalls keine seiner Meinungen als böswillig oder provozierend gemeint hat.

In diesem Sinne: wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende mit noch schöneren Flügen 😉

Bis zum nächsten mal auf cruislevel.de – dem Nr. Flusi Forum im deutschen Sprachraum, zumindest meine persönliche, bescheidene Meinung; und sicher auch von vielen unter euch.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

…sorry, glaube ich brauch‘ bald ne Brille: meinte natürlich „…cruislevel.de – dem Nr.1 Flusi Forum „

Michael
Michael
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sven

Danke Sven, du hast es verstanden.
Happy landings!

Michael
Michael
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

Wow, da muss ich doch gleich meinen Heiligenschein an dich weitergeben. So scheinheilig wie du hier antwortest.

Leider bestätigen onlinetk und du hier genau meinen Post von oben.

Ich bin sehr glücklich mit beiden Sims (ja, ich fliege auch den MSFS) und habe in meinem Post nur ein paar Unterstellungen richtiggestellt. An keiner Stelle habe ich geschrieben, dass der eine oder der andere Sim maßgeblich besser sei und trotzdem werde ich direkt von euch beiden als „XP-Evangelist“, „jaulend“ und „armselig“ beschrieben. Da hilft auch dein ausführlicher „ich habe nix getan und lasst uns doch alle einfach fröhllich sein“-Beitrag nicht.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Michael

Mein Gott, soviel Frustration und Drang nach Vergeltung, du solltest dir wirklich ein anderes Hobby als die Simmerei suchen.

Vielleicht liegt dir ein Ego-Shooter besser ?!

Da kannst du ganz leicht deinen ganzen Frust abbauen, und wir brauchen nicht mehr deine inhaltslosen Worthülsen zu lesen.

Auch du, und deine bisherigen Aussagen bestätigst (leider) meine Meinung über manche Simmer. Es gibt eben solche und solche.

Du gehörst für mich zur zweitklassigen Kategorie der „gröhlenden Fußballfans“, ausgeprägt mit ordentlich Stammes-Zugehörigkeitsdenken, und neuronal primär über ihr Stammhirn verschaltet. 🙂

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

……und nicht vergessen: immer Bieruntersetzer neben der teuren Hardware verwenden.

Denn wenn mal so ein Schwall Bier in die teuren Ruder-Pedale gelangt, dann ist du gute Laune die das Bier gespendet hat bald verflogen, lieber Michael .

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Michael

Ey dieses ewige gejaule für und gegen einen Sim überall wo man Vergleiche zieht ist nur noch armselig.

Hier wurde lediglich eine Bestandsaufnahme beider Sims mit deren Ausrichtung und Gegenüberstellung gemacht. Schon wird wieder gedisst.

Zum Thema Optik: Ich weiß sehr wohl wie der MSFS ohne Streaming aussieht und dafür ist er auch nicht gemacht, also vollkommen irrelevant das Argument.

Xplane 12 hat ein tollen Kern, aber wenn Xplane doch alles richtig macht was der MSFS falsch macht, dann bitte: Gebt uns doch einfach ORBX Austauschtexturen, vernünftige Landclass und OSM Daten mit realitätsnah erstellen Autogen und gut ist. Dann muss man nicht diese Ortho Tapeten ertragen.

Die Xplane Community vergisst hier immer den Aspekt das viele vor zwei Jahren eine Wahl zwischen Xplane 11 und MSFS getroffen haben, wer die gewinnen würde war ja klar. Jetzt haben die Nutzer teilweise viel Geld in den MSFS gesteckt und werden das kaum doppelt für Xplane nochmals investieren.

Mir persönlich fehlt im MSFS einiges was Xplane super kann, umgekehrt ist in anderen Teilen der MSFS weit voraus (nicht Photogeometrie bezogen. Ich verstehe jeden der aus dem Xplane Lager kommt und nicht auf den MSFS umsteigt, nur sehr es den MSFS Nutzern genauso nach das keiner den MSFS Zopf abschneidet um auf Xplane zu wechseln.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk

Danke onlinetk, du hast den Sinn meines obigen Kommentares verstanden. Somit kann ich mir eine Antwort auf die „Fanboy-Anspielung“ von Thomas-NUE ersparen 🙂

Beste Grüße von Martin.

Martin
Martin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Thomas-NUE

Ach Thomas, darum geht es doch nicht. Du wirst es nicht glauben, aber ich habe DCS vor einem Jahr komplett deinstalliert und nutze ihn seither nicht mehr; mir wurde er tatsächlich zu langweilig nach vielen Jahren der Nutzung (ja, auch das soll es geben).
Man ist bei den militärischen Sims so sehr bei den Systemen, so sehr in der SA (oder „situational awareness“), dass man von der Schönheit dieser In-Sim-Welt, vom Fluggefühl der Maschinen, oft so gar nichts mitbekommt – und dann erst immer das Systeme pauken – besonders letzteres kann oft ganz schön aufwendig sein. Denn wenn ich was mache dann ganz oder lieber gar nicht; halbherzig gibt es bei mir nicht, das frustiert mich nur.
Rein für Luftkampf-/ Combat nutze ich nebenbei am liebsten das „alte“ Rise of Flight und IL-2 Battle of Stalingrad – die reichen mir, und vom Fluggefühl her sind diese alten Maschinen sowieso nicht zu toppen. Auch wenn DCS zb. die Spitfire oder Mustang deutlich besser kann als IL2, zumindest meine persönliche Erfahrung. Aber ich sehe immer ganz klar das riesige Potential von DCS, und dass die Jungs dort sich nicht auf Möglichkeiten ausruhen, sondern Möglichkeiten real werden lassen.
So ein ewiger „Super-Potential-Kanditat“ ist zB. der Aerofly; Potential ja aber wo stehen diese Entwickler heute ? nicht mal dynamisches Wetter können die nach mehr als 10 Jahren ‚Entwicklungszeit anbieten. Bei Xplane ist es ähnlich, nur sind die mittlerweile aufgewacht, was gut ist. Bei XPlane ist es halt ähnlich wie bei P3D: man muß viel investieren (Zeit,Energie auch ein wenig Geld) damit der Sim halbwegs vernünftig aussieht – nicht umsonst sehen viele in den Foren den XPlane mehr als ein Update von XP11 als eine eigenständige Version.
Anders hingegen bei DCS: dort kosten die Module zwar einiges, aber man hat mit ihnen für eine lange Zeit zu tun, und rein optisch „Out of the Box“ sieht der Sim mittlerweile fantastisch aus – auch die Entwickler von DCS haben für mich klar die Zeichen der Zeit mittleweile erkannt.

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

– auch die Entwickler von DCS haben für mich klar die Zeichen der Zeit mittleweile erkannt.

Und natürlich auch Adam Breed und das Team um P3D. Denn nicht umsonst entwickeln sie aktuell eifrig an einer neuen Version mit der Engine von Unreal als Grundlage. Kann mir vorstellen das hier auf XP12 noch mal ordentlich zusätzliche Konkurrenz zukommt wenn das mal rauskommt.

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Weißt Du da mehr? Es gab ja nur diesen Bildfetzen mit ner vollkommen leeren Aussage was genau das Projekt wird wenn es fertig ist. Von nem Sim aka P3D war nur Spekulationen und mehr nicht. Kann auch reines Rüstungsprojekt werden und nichts mit Open World

manuel
manuel
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk

Tja, das wird wohl eine der Flusi Fragen 2023 bleiben 🙂 ; auf jeden Fall hoch interessant was da auf uns zukommen wird. Leider weiß ich dz. nur das was offiziell wurde.
Bin mir aber sicher das Rainer (simmershome) uns zu diesem Thema sofort auf dem Laufenden halten wird, sollten neue Informationen an die Oberfläche sickern.
Was mir auf jeden sicher scheint, vor allem wenn ich die zehn Jahre Revue passieren lasse die ich mit P3D hatte, ist, dass die dortigen Entwickler nicht mehr in den Anfangsschuhen ihrer neuen Version stecken, sondern diese schon fortgeschritten ist. Denn sonst wäre Adam Breed mit dieser Info nicht an die Öffentlichkeit gegangen.
Rob Ainscough (avsim Forum) hat auch immer wieder betont das P3D weniger Werbung und Ankündigungen macht als andere Hersteller, dafür umso mehr bereits im Hintergund arbeitet. So ein Arbeitsethos gefällt mir persönlich sehr gut.
Lassen wir uns einfach überraschen, interessant wird es allemal – gibt mit Sicherheit neuen Zündstoff für weitere Flusi-Diskussionen à „Welcher Sim ist besser“ LOL

onlinetk
onlinetk
1 Jahr zuvor
Antwort auf  manuel

Wenn es wirklich so kommt ist das DER Paukenschlag grafisch!!! Hut ab wenn die da nen Open World Sim mit Autogen hinbekommen auf Unreal Engine

Sven
Sven
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Martin

Naja, ohne ein paar Euros auszugeben, kommst Du im DCS aber mit der SU-25 auch nicht sehr weit. Sprichwörtlich… Und ein blanker MSFS ohne die Scenery Addons, naja…

Alexander
Alexander
1 Jahr zuvor

DAS ist Qualität. Seit Jahren geht es langsam, stetig und mit hoher Qualität weiter. Ein Knaller nach dem anderen. Und auf der anderen Seite der Flugsimulation steht Bluebird…

In dem Fall gut, dass Geld in Winwing Hardware investiert zu haben. Die zivile Flugsimulation driftet immer mehr in Richtung Casual und Console 0815-Gaming ab.

Sven
Sven
1 Jahr zuvor

Verflucht…

a) Wer soll denn das alles bezahlen *GehabmorgenmalFlaschensammeln* …
b) Wann soll man das alles beherrschen und fliegen…
c) Was ist MSFS, X-Plane…?

😀

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.