Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das Wochenende für Warbird-Fans dürfte mit der Early-Access-Veröffentlichung der DeHavilland Mosquito FB VI für den Digital Combat Simulator gerettet sein. Ganz untypisch für einen Freitag bietet uns Eagle Dynamics außerdem noch ein umfangreiches Open Beta Update mit vielen neuen Funktionen und Verbesserungen für Hind, Viper, Hornet, Tomcat und der Channel-Map.

Endlich ist sie da, die „Mossie“: Eines des wohl am vielseitigtsten einsgesetzte Kampfflugzeuges der Alliierten aus dem 2. Weltkrieg. Zum Start lässt sich das Modul mit einem Rabatt von 20% im DCS E-Shop für rund 48$ erwerben. Selbstverständlich kann dieses Modul, wie alle anderen Module auch, 14-tage lang vorab getestet werden. Unermüdlich habe man an einer realistischen Umsetzung in den Punkten Optik, Leistung und Sound gearbeitet, erklärt Eagle Dynamics. Mit dem neuen Schadensmodell und der Systemabbildung will man neue Maßstäbe in der „Warbird“ Simulation erreicht haben.

DCS World Open Beta wurde auf Version 2.7.6 geupdated. Verbesserungen für die Hornet, Viper, Hind, Gazelle, Tomcat, Viggen, Harrier, MiG-19, MiG-21, JF-17, Marianas und Channel Map sind im umfangreichen Download zu finden. Bemerkenswert dürfte die Funktion sein, bereits absolvierte Missionen einer Kampagne erneut spielen zu können, ohne die Mission erst in den Editor zu laden oder gar die Kampagne vom Neuen zu beginnen.

Den gesamten Changelog könnt ihr hier einsehen. Wie immer solltet ihr das Update auf Wunsch beim nächsten Start des Simulators ausführen können.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Am 2. Februar erscheint die nächste Ausgabe von Bert Groners FS MAGAZIN. Diesmal dreht sich alles um Hubschrauber, Segelfliegen, die Evolution von IVAO, Nachwuchspiloten und die Frage, wie man mehrere Simulatoren gleichzeitig benutzt.
Ehviator hat mit Videos zum Microsoft Flight Simulator und zur realen Luftfahrt bereits über 10.000 Follower auf YouTube sammeln können. Als 757-Copilot eines kanadischen Operators gehört er außerdem zum Team von BlueBird Simulations. In einem kurzen Video zeigt der Pilot jetzt neue Details der kommenden 757, die BlueBird in den MSFS bringen will.
Parallel 42 lässt der Fantasie wieder freien Lauf. Mit der neuesten Szenerie-Veröffentlichung sollen wieder Buschpilot:innen auf ihre Kosten kommen. Die auf einem real existierenden Anwesen aufbauende Szenerie "Hogsback Ranch" hat Heli-Landplatz, Graspiste und einen Swimmingpool.