Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im Rahmen des Announcements zum 40 jährigen Jubiläum der Microsoft Flight Simulator Reihe, wurde auch einige Flugzeuge angekündigt, welche kostenfrei mit dieser Edition, im November erscheinen sollen. Nach dem iniSimulations bereits seinen A310 vorgestellt hat, präsentiert Aeroplane Heaven nun die DC-3!

Die Herzen der Retro-Fans dürften nach Microsofts Ankündigung, um ein vielfaches höher schlagen. Denn gerade Liebhaber älterer Muster, kommen mit der 40 Jahre-Edition voll auf ihre Kosten. Ein Study-Level Airbus A310, Wright Flyer, Spirit of St. Louis, DHC-2 Beaver und eben die Douglas DC-3 wurden angekündigt. Auf seiner Facebook Seite, hat Aeroplane Heaven nun bestätigt dass sie hinter der DC-3 stecken.

In den vergangen Wochen wurden die Sounds, “von den Besten im Business” fertiggestellt. Ebenso hat man ein neues Flugmodell implementiert. Man freue sich nun mehr Updates zu teilen und fiebert dem Release im November entgegen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Jahr zuvor

Auf die DC-3 freue ich mich ganz besonders.
Ich bin gespannt wie detailliert AH sie umsetzt.

Jürgen Heckers
Jürgen Heckers
1 Jahr zuvor

Das ist echt stark was die so raushauen. Selbst wenn es nicht so gute Schmieden wären sind die Flieger gut gewählt. Aber die DC3 von Aero Heaven und die inibuilds 310. das sind geniale Geschenke 👍

Könnte dich auch interessieren:

Feinere Details mittels Effekte möchte Parallel 42 mit SimFX in den MSFS bringen. Erfahrung mit Effekthascherei haben die Entwickler, da sie bereits im FSX und P3D Addon-Flugzeuge mit zusätzlichen optischen Erscheinungen versehen haben. SimFX wird sich allerdings auf zahlreiche Bereiche erstrecken und nicht individuell auf Flugzeugebene agieren.
Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.