Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auf halbem Weg zwischen den zwei großen Metropolen Kaliforniens, Los Angeles und San Francisco, liegt die 47.000 Einwohner Stadt, San Luis Obispo. Just Flight hat nun den Flughafen der Stadt, am berühmten California Highway 1, in den MSFS gebracht.

Knappe 400.000 Passagiere belegen die letzten offiziellen Zahlen, jedoch aus dem Jahr 2014. Diese dürften inzwischen angestiegen sein. Der Airport verbindet den gleichnamigen County, u.a. mit LAX, SFO, Phoenix, Denver oder Seattle. Angesteuert wird er von Alaska Airlines, United Express und American Eagle.

Genutzt wird er aber auch regelmäßig von der Geschäftsfliegerei oder General Aviation, welche in den USA generell einen hohen Stellenwert hat. Kurze Wege zu den Stränden der Region oder den nahegelegenen Bergen, zeichnen den Airport aus. Der Anflug in das kleine Tal dürfte auch Sim-Piloten begeistern.

Erhältlich ist die Szenerie im Just Flight Store, für 14,49€. Sehr wahrscheinlich sollte sie auch bald im Ingame-Store verfügbar sein.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Gerson Nerger
Gerson Nerger
1 Jahr zuvor

Da ich selbst schon in Realität nach und von KSBP aus geflogen bin, freue ich mich sehr über diese Umsetzung. Schön gelegener kleiner Flugplatz, der landschaftlich interessante Flüge nach KSFO, KLAS, KLAX und und und verspricht …

Könnte dich auch interessieren:

Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.