Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Orbx bleibt sich auch beim Release von Boise treu. Kurz nach der Entwicklungsankündigung, wir berichteten, folgt der Release. Boise Air Terminal ist ab sofort für den MSFS erhältlich. Für ca. 15€ bekommt ihr den in Idaho gelegenen Airport direkt bei Orbx. Dieser wird von allen Namenhaften US Airlines bedient und auch das US Militär ist mit A-10s am Flughafen vertreten. Boise besitzt ein Terminal sowie zwei Runways.

Features:
  • Detailed depiction of Boise Airport
  • Custom Ground Poly
  • PBR textures
  • Custom military static models
  • 60cm Ortho
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
onlinetk
onlinetk
2 Monate zuvor

Was eine Überschrift, eine Hommage an James Wade?

Kai
Kai
2 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas

War ’ne geile Truppe!

onlinetk
onlinetk
2 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas

Ja den Titel meinte ich, ist die Einlaufmusik von James Wade. cooler Song

Sandro Vitalini
Mitglied
Sandro Vitalini
2 Monate zuvor

Nicht schlecht, nicht überragend. ORBX halt, nur noch Mittelmass.

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.