Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Schon seit Wochen sind GA Piloten heiß auf die Umsetzung der Beechcraft Duke von Blacksquare für den Microsoft Flight Simulator. Dementsprechend groß war die Enttäuschung, als deren Release durch das verzögerte Release des SU15 in immer weitere Ferne zu rücken schien. Auf Grund eben dieser Verzögerung gab es nun einen Sinneswandel bei Black-square und die beiden Flugzeuge sind ab sofort verfügbar.

Blacksquare verspricht für ihre Umsetzung des zweimotorigen Geschäftsflugzeug von Beechcraft nichts geringeres, als das es das komplexeste Addon ist, welches sie jemals gebaut haben. Die Videos, welche hierzu von den Briten in den letzten Wochen veröffentlich wurden, vermitteln hier auch den Eindruck, dass das Addon diesem Anspruch durchaus gerecht werden könnte und auch Vergleiche mit der Comanche von A2A waren schon zu hören. Die entsprechenden Videos sind in dieser Youtube-Playliste gesammelt:

Jedoch hat aktuell die Sache auch einen Haken, für Simmer welche nicht die Beta des SU15 installiert haben. Denn dies wird bei der Installation der Dukes abgefragt und falls ihr dies verneint, wird das integrierte Working Title GSN530/430 System deaktiviert, da dies im Sim Update 14 einen Bug aufweist, welcher in der Beta bereits behoben ist. Das komplette Prozedere ist auch von JustFlight in einem Blog Post erklärt worden.

Solltet ihr nun Interesse daran haben, dass Addon käuflich zu erwerben, müsst ihr euch nur noch entscheiden in welcher Form ihr dies tun wollt. Denn es werden die Turbine Duke und die Kolben Variante jeweils als eigenes Addon angeboten, aber auch ein Bundle ist verfügbar, welches beide Flugzeuge enthält. Dies schlägt sich natürlich auch im Preis der Addons nieder. So sind die einzelnen Pakete für jeweils 42.95€ zu haben, während für das Bundle mit beiden Dukes 59.95€ fällig werden. Dabei ist zu beachten, dass es keine Möglichkeit zum einem Upgrade gibt, ihr müsst also euch gleich beim Kauf entscheiden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Matthias
Matthias
13 Tage zuvor

sobald Su15 veröffentlicht wurde, hole ich mir das Bundle.

Sebastian
Sebastian
12 Tage zuvor
Antwort auf  Matthias

Hab’s gekauft. Auch ohne SU15. Die Einschränkung ist erstmal „nur“ das GNS530/430 vom Simulator selbst. Ansonsten machen die schon Spaß.

Matthias
Matthias
12 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

ja, schon gelesen, dass es nur eine kleine Einschränkung gibt. Ich warte trotzdem ab. Warte noch etwas und bis die ersten Patches draußen sind.

Sebastian
Sebastian
12 Tage zuvor
Antwort auf  Matthias

Funktionieren ziemlich problemlos. Zumindest die Piston Duke. An die Turbine konnte ich mich noch nicht wagen.

Aber leider schaffen sie es meiner Meinung nach nicht an das A2A Gefühl ran.

Aber sehr gute Addons wie ich finde.

Dreamliner
Dreamliner
12 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Hallöchen, woran machst du das fest wenn ich fragen darf? Ich liebe die A2A und überlege noch mit der Duke.

Markus Burkhard
Markus Burkhard
12 Tage zuvor
Antwort auf  Dreamliner

A2A hat halt noch mehr Tiefgang. Der interaktive Walkaround ist eins, aber bei A2A ist halt auch die Flugdynamik nochmals eine ganz andere Nummer, weil diese extern gebaut ist, also nicht nach Asobo SDK. Auch klappert, rattert und quietscht es bei A2A so schön realistisch je nachdem was man mit dem Flieger grad macht, was ja normal ist bei solchen Jahrgängen.
Das sind Dinge die fehlen (noch) bei Black Square.
Aber die Dukes sind dennoch sensationell im Umfang und Fluggefühl. Schliesslich bietet dir A2A weder eine Twin noch Turboprop. Aber kannst sie auch wegen dem zeitlos eleganten Design kaufen, weil der Flieger ist wirklich wunderschön!
Ach ja und, starkes Features welches bei A2A fehlt: Signal degradation! VOR und NDB Signale sind bei Black Square nicht immer einfach nur da oder nicht da, sondern auch alles dazwischen, meisterhaft gemacht.

Sebastian
Sebastian
11 Tage zuvor
Antwort auf  Markus Burkhard

Ich hätte es nicht besser sagen können.

Ein Thema das mir bei der Comanche auch noch gut gefällt ist die Option das Flugzeug über den „used“ oder „auction“ Status verschieden zu altern. Und dann fühlt sich der Motor beim Start auch anders an. Das ist wirklich hervorragend gelöst dort.

Aber die Dukes machen viel Spaß. Aus meiner Sicht sind die ihr Geld auch wert.

Dominik
Dominik
10 Tage zuvor
Antwort auf  Sebastian

Danke euch für den Vergleich zur A2A.

Ich bleibe noch ein bischen in der commanche sitzen, habe mir für ein höheres Flighlevel noch die C414 besorgt. Dann mache auf diesen noch ein paar Meilen in der Luft und schaue mir die Duke dann wohl im MSFS24 an.

Höhrt sich spannend an.

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.