Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Für den morgigen 08. November hat TFDi Design den Pre-Release ihrer MD-11 für Käufer der Collectors Edition angekündigt. Nach mehreren Verschiebungen scheint nun tatsächlich dieser Termin zu stehen. Vorab spendiert TFDi für alle Interessierten einen Blick auf den Entwicklungsstand des integrierten EFBs.

Der Wartungsmodus und die Performance-Berechnung scheinen demnach beim Release noch nicht zur Verfügung zu stehen. Beladung, Flugzeug-Einstellungen und Panel-States sind verfügbar, ebenso wie die Navigraph-Integration.
Sollte es zu keiner weiteren Verzögerung kommen, werden wir den legendären 3-Strahler ab Morgen wieder vermehrt am virtuellen Himmel sehen. Den Link zum MD-11 Progress-Status findet Ihr hier.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Malte
Malte
8 Monate zuvor

PMDG vergleicht sich mit Michelangelo, TFDI geht da gleich eine Stufe weiter und vergleicht sich mit niemand anderem als Jesus (Video bei 0:10).

Ja krass, das muss dann ja ein himmlisches Flugzeug werden!

EngineIgnition
EngineIgnition
8 Monate zuvor

Ich hoffe dass das besser wird als der Rotate-Release. Das war eine herbe Enttäuschung.

Ich bin CE-Owner und halte euch auf dem Laufenden!

Jules
Jules
8 Monate zuvor

Krass. Sieht irgendwie alles ziemlich flach und- FSX mäßig aus. Da kommen ja gar keine Emotionen hoch.

Malte
Malte
8 Monate zuvor
Antwort auf  Jules

Grafik finde ich persönlich gut. Die MSFS Flugzeuge haben ja alle diese etwas „sterile“ Grafik, aber ich finde es echt ok. Ich bin viel mehr scharf auf die Systeme, und die sollen ja angeblich recht tief modelliert sein.

Matthias
Matthias
8 Monate zuvor
Antwort auf  Jules

Ich finde die Darstellung eigentlich sehr gut, von dem, was ich bisher gesehen habe. Von „flach“ und „FSX-mäßig“ sehe ich da gleich mal gar nichts.

Vielleicht meinst du ja das EFB-Tablet – das ja durchaus flach ist…

Tobi
Tobi
8 Monate zuvor

Ich bin auf dieses Flugzeug gespannt, da ich noch keine MD-11 habe, mir aber doch irgendwann eine zulegen will und dann die Entscheidung Rotate vs. TFDI sicher spannend wird.

Malte
Malte
8 Monate zuvor
Antwort auf  Tobi

Ich habe die Rotate. Für mich ist die Frage interessant, wie die Physik in der TFDI ist. Wenn sie gut ist, würde ich auch wieder mal MSFS fliegen.

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem Release der Boeing 777-300ER vor ein paar Wochen ist PMDG weiter fleißig dabei an dem Langstreckenflieger zu arbeiten. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde diese Woche das nächste große Update für das Flugzeug veröffentlicht. Aber nicht nur für den Widebody gab es ein Update, sondern PMDG hat für alle ihre MSFS-Produkte Updates veröffentlicht.
Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit scheint es so, dass die RJ Professional- Reihe von Justflight auf der Zielgeraden ist. Vor zwei Tagen wurden im neuen Entwicklerupdate Details des EFBs vorgestellt. Über ein Releasedatum schweigt sich der britische Publisher aber noch aus.
Eigentlich schon für letzte Woche geplant, war es nun heute wieder soweit. Microsoft und Asobo haben wieder einen der regelmäßigen Entwickler-Streams auf Twitch gezeigt. Zwar war es diesmal etwas kürzer, da hier nur anstehender Content für den MSFS 2020 gezeigt wurde und nichts neues zum 24er verkündet wurde. Aber trotzdem gibt es einiges an neuen Inhalten, auf die sich Simmer in den nächsten Wochen und Monaten freuen können.