Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Fenix Simulations ist weiter fleißig dabei Ihren A320 für den MSFS zu verbessern. Nach dem letzten Patch vom Wochenende ist gerade ein weitere Hotfix erschienen. Diesmal liegt der Fokus des Fix auf dem Verhalten des Flugzeugs bei der Landung. 

So wurde zu einem das Verhalten des Flugzeugs und die Fahrwerksgeometrie so angepasst, dass es weniger häufig zu einem Sprung bei der Landung kommen sollte und falls doch, dieser besser abzufangen ist. Weitere Fixes verbessern das Verhalten des Airbus bei Seitenwind, so dass der Flieger besser auf der Bahn zu halten ist und man nach der Landung nicht unfreiwillig im Gras landet. 

Erhältlich ist der Hotfix ab sofort über die Fenix App. In seinem Discord Posting bedankt sich Aamir zum Schluss noch bei der Community, ohne deren Zuarbeit es nicht möglich gewesen wäre, diese Fixes so schnell zu erstellen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.