Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dieser markante, rote Schriftzug, ziert einen Hangar am Flughafen Atlanta-Hartsfield Jackson [KATL]. Mit seinen 107.4 Millionen Passagieren, ist der im Herzen Georgias gelegene Airport, der am stärksten frequentierte Flughafen der Welt. Damit verweist er die Flughäfen Peking und Los Angeles auf die Plätze.

Prepar3D Nutzer kennen ImagineSim schon länger. Atlanta wurde bereits in fünf Versionen, für die verschiedenen Prepar3D Simulatoren, bzw. den FSX und FS2004 veröffentlicht. Nun bekommt der Großflughafen auch eine Umsetzung im Microsoft Flight Simulator.

Über seinen Facebook-Kanal, hat ImagineSim bereits vor einiger Zeit die Szenerie angekündigt. Gestern kam dann die Meldung, dass der Airport fertiggestellt ist. Der Release-Prozess wurde gestartet und damit sollte die Szenerie bald im In-Game Shop erscheinen. Sobald ein neuer Kopierschutz installiert wurde, wird sich auch im ImagineSim-Shop vorhanden sein. Nach Atlanta, soll Singapur [WSSS] als nächstes folgen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.