Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der sportliche Wettkampf in der Luft gegen die Uhr geht nicht nur mit Flugzeugen in Asobo´s Air Race Erweiterung für den MSFS, sondern auch mit Helikoptern im Digital Combat Simulator. VIRPIL veranstaltet ein Online Time Attack Turnier um die „VPC Shadow´s Trophy“. Die Qualifikation läuft noch bis zum 5. Dezember. Die Finalisten dürfen sich auf begehrte VIRPIL-Hardware freuen. Aber auch der olympische Gedanke wird belohnt.

Nach der Qualifikation messen sich am 11. Dezember die 64 besten Teilnehmer um einen der 16 Startplätze für das Finale am 18. Dezember.

Preise:

1st Place

  • VPC WarBRD Grip (x 1)
  • VPC WarBRD Base (x 1)
  • VPC Rotor TCS Base (x 1)
  • VPC SharKa-50 Collective Grip (x 1)
  • VPC WarBRD Rudder Pedals (x 1)
  • VPC SharKa-50 Panel (x 1)
  • oder ein Gutschein i. H. v. 1000€ für den VIRPIL Store

2nd Place

  • VPC WarBRD Grip (x 1)
  • VPC WarBRD Base (x 1)
  • VPC Rotor TCS Base (x 1)
  • VPC SharKa-50 Collective Grip
  • oder ein Gutschein i. H. v. 500€ für den VIRPIL Store

3rd Place

  • VPC Rotor TCS Base (x 1)
  • VPC SharKa-50 Collective Grip (x 1)
  • oder ein Gutschein i. H. v. 300€ für den VIRPIL Store

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Ihr benötigt lediglich den Digital Combat Simulator und einen Hubschrauber aus dem DCS E-Shop. Wenn man den Bestenlisten trauen darf, hat man aber wohl mit dem Ka-50 und dem Mi-24P die besten Chancen auf einen der vorderen Plätze.

Zur Teilnahme müsst ihr einen validen Lauf auf dem VIRPIL Tournament absolvieren und dann per Textchat eure E-Mail Adresse angeben. Neben den Trostpreisen in Form von 50€ Gutscheinen für den hauseigenen Store oder den lebenslangen Rabatt von 5% für die Finalisten bekommen alle Teilnehmer einen einmaligen 5% Gutschein zugestellt.

Weitere Informationen zur Teilnahme und den Regeln findet ihr hier.

Wir wünschen viel Erfolg!

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Über die Schönheit dieses polnischen STOL-Flugzeugs namens Wilga lässt sich genüsslich streiten, zweckmäßig ist sie aber auf jeden Fall. Mit extremer Motorleistung werden aerodynamische Missstände verdeckt - und bis zu drei Segelflieger geschleppt. GotFriends hat heute die Wilga für den MSFS veröffentlicht. Wir haben sie schon vorher getestet.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.