Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die FSExpo ist zwar schon ein paar Tage vorbei, es gibt aber immer wieder noch ein paar Neuigkeiten welche nur von Messebesuchern direkt vor Ort zu sehen waren. So berichtet heute die englische Newsseite FSElite über das neuste GSX-Feature welches auf der FSExpo zu sehen war. So werden bald die Passagiere nicht mehr nur beim Einsteigen im Jetway oder auf dem Vorfeld zu sehen sein, sondern werden auch während des Fluges in der Kabine zu sehen sein. Hierzu wurde auf der FSExpo ein Fenix A320 gezeigt, welcher mit Passagieren belegt war.

Laut FSDreamteam sollen trotz der hohen Anzahl an Modellen in der Kabine keine Auswirkungen auf die Performance zu spüren sein. Dies soll durch ein aggressives LODing erreicht werden, welches den Detailgrad der Modelle reduziert sobald sie weiter weg sind von der Kamera.

Wann dieses Feature zu GSX hinzugefügt werden wird ist noch nicht bekannt. Sobald dies geschehen ist werden wir euch informieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

13 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Katja
Katja
10 Monate zuvor

Ich bete jetzt schon, dass man das ausschalten können wird.

CarstenS.
CarstenS.
10 Monate zuvor
Antwort auf  Katja

Denke die Weitsicht werden die haben, und wenn´s keine Performance Probleme gibt und wenn ich mal in die Cabine schaue wird´s bestimmt cool!

Kontoauszug
Kontoauszug
10 Monate zuvor
Antwort auf  Katja

Schalt doch einfach im Fenix die kabine aus 😉

Sebastian
Sebastian
10 Monate zuvor

Ich finde es cool, wenn die Performane nicht stark leidet.
Steigert auf jeden Fall die Immersion.
Außerdem finde ich es klasse das FSDreamteam immer was neues dazu bringt.
Ich kann mich auch nicht über das Tool beschwehre wie viele andere, bei mir macht es was es soll und mit kleinen Fehlern kann ich locker leben.

Eckehard
Eckehard
10 Monate zuvor
Antwort auf  Sebastian

Geht mir genauso. Ich bin absoluter GSX Fanboy und möchte es nicht mehr missen. Sowas fehlt leider im XPlane. Sowohl „Ground Handling Deluxe“ als auch die „Sam Ground Services“ kommen nicht mal annähernd an GSX ran, was den Funktionsumfang angeht.

RandyESB25
RandyESB25
10 Monate zuvor

Warum eigentlich nicht 😀

Marlon
Marlon
10 Monate zuvor

Die ganzen guten alten OMSI-Passagiere, hoffentlich meckern die nicht genauso rum. 😀

Stairdancer
Stairdancer
10 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

„Boah fliegt der Scheiße“

„Na sind wir Tom Cruise oder was?“

„Erste Flugstunde ist ja nix dagegen“

Achja, der gute Omsi xD

Finde es aber gut, dass inzwischen eine große Modellvielfalt da ist und es nicht nur die OMSI Charaktere sind.

christian klingbeil
christian klingbeil
10 Monate zuvor

The Walking Dead, mittlerweise Version 3.0

Kappe
Kappe
10 Monate zuvor

Kein must have, aber nice auf jeden Fall. Möchte GSX nicht mehr missen für die Immersion. Ich freu mich auf das Feature.

Winfried
Winfried
10 Monate zuvor

Ist auch daran gedacht, künftig z.B. auch randalierende Passagiere zu animieren ? 🤣

Peter F.
Peter F.
10 Monate zuvor

Endliche keine Geisterflüge mehr ohne Passagiere 😀

Patrick
Team
Patrick
10 Monate zuvor

3D Menschen in Flugsimulatoren sehen einfach immer komisch aus. Ich kann mir nicht helfen aber auch diese Modelle passen irgendwie nicht dahin.

Aber für die Immersion kann es bestimmt ganz witzig sein. So hat man im Fenix A320 auch ein Gesicht zu den Namen, die der Flieger einem ausspuckt. 😀

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.