Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Tornado von Indiafoxtecho, der unter Anderem auch durch die F35 im MSFS und vielen anderen militärischen Jets bekannt ist, nähert sich nun immer mehr der Fertigstellung.

In seinem letzten Update auf Facebook schreibt er, dass der Tornado zu 99% fertiggestellt sei. Auch wenn der Preis sich auf ca. 30€ belaufen wird (plus Steuern) und viele Features fertig sind, funktionieren und somit der Jet als flugfähig angesehen werden kann, wird es weiterhin keinen genauen Releasetermin geben. Stattdessen aber weitere Details zu den Versionen und der Ausstattung.  

VERSIONEN:
Die Kernversion ist der (sehr) frühe Tornado IDS. Externe Modelle für frühe GR.1- und ECR-Versionen werden ebenfalls zur Verfügung gestellt, aber sie werden das IDS-Cockpit teilen.
WAFFEN UND AUSRÜSTUNGEN:
Das Flugzeugmodell wird die folgenden Waffen enthalten:
– MK-82, MK-82SE, MK-83, Kormoran und Sidewinders
– AGM-88 für die ECR-Version
– Externe Treibstofftanks (einschließlich 2250 l für die GR.1-Version)
– BOZ-, Cerberus- und Sky Shadow-Gondeln
Wie ihr wisst, sind Waffenmodelle auf dem Marktplatz NICHT erlaubt, aber das IndiaFoxtEcho Companion Package wird unterstützt und Treibstofftanks und ECM-Pods sollten auch auf XBox-Kopien vorhanden sein.

 

RÜCKSITZ/MULTICREW
Sie können auf dem Rücksitz Platz nehmen, aber die Funktionalität ist auf das beschränkt, was für die Navigation und den normalen Flugzeugbetrieb notwendig ist.
Richtiges Multicrew wird NICHT unterstützt (dies wird hoffentlich mit MSFS2024 verbessert).
Beachten Sie, dass Sie derzeit, wenn Sie „cold and dark“ starten, auf den Rücksitz springen MÜSSEN, um den Hauptcomputer und die Systeme IN, SAHR, Doppler und CRPMD zu starten.
LIVERIES
Da das gesamte Team aus Italien stammt, ist das Lackierungspaket im Moment ein wenig auf Bel Paese ausgerichtet… aber wir werden in Zukunft weitere Lackierungen hinzufügen. Im Moment haben wir:
– 11 AMI-Lackierungen (9 IDS + 2 ECR)
– 4 Luftwaffen-Lackierungen (3 IDS +1 ECR)
– 5 RAF-Lackierungen (3 camo + 1 desert + RAE)
– 1 Saudi-Lackierung
Wir arbeiten an weiteren Bemalungen und werden auch einen Bausatz zur Verfügung stellen.
BETANKUNG WÄHREND DES FLUGES
Wir verwenden eine Lösung, die der F-35 ähnelt, so dass man unter bestimmten Bedingungen das Flugzeug während des Fluges auftanken kann. Allerdings wird es „aus der Luft“ aufgetankt. Das Buddy-Pack wird in der ersten Version nicht enthalten sein, aber wir planen, es in einem Update hinzuzufügen.

GELÄNDEVERFOLGUNGSRADAR
Es ist da… naja, sozusagen. Angesichts der Tatsache, dass ein richtiges TFR nicht von Haus aus vom SDK unterstützt wird, haben wir verschiedene Möglichkeiten untersucht (einschließlich einiger, die sehr genau waren, aber potenzielle Kompatibilitätsprobleme hatten)… und am Ende haben wir uns für eine einfache Lösung entschieden – die relativ gut funktioniert.
Im Grunde verwendet die Avionik die Daten des Radar-Höhenmessers, um zu versuchen, das Geländeprofil zu erraten… das funktioniert besser als erwartet, vorausgesetzt, die Fahrhöhe ist höher als die größte Höhenabweichung, der man begegnen wird. Je höher die Geschwindigkeit und je niedriger die Flughöhe, desto höher ist natürlich das Kollisionsrisiko.
X-BOX-FREIGABE
Wie wir oben geschrieben haben, war der erste Test sehr positiv in Bezug auf Leistung und Ladezeiten… aber natürlich werden wir die endgültige Version erneut testen. Wenn diese Ergebnisse bestätigt werden, werden wir die XBox-Version zusammen mit der PC-Version veröffentlichen, andernfalls kann es zu einer leichten Verzögerung kommen.

Angesicht der Features dürfte es spannend werden zu sehen wie sich der Tornado nach Release auch im Vergleich zu der geplanten Version von Justflight schlägt. Aber auch da gibt es keinen Termin. 

Zum Originalpost geht es hier: MSFS TORNADO PROJECT UPDATE 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus Burkhard
Markus Burkhard
2 Monate zuvor

Mit der MSFS-Map im Cockpit kann ich mich leider gar nicht anfreunden. Da werde ich wohl mal abwarten, was JustFlight bringt.

Markus F.
Markus F.
2 Monate zuvor
Antwort auf  Markus Burkhard

Da wäre es interessant ob es möglicherweise eine Integration von Navigraph Charts geben wird, dann könnte man sich (wenn ich mich da jetzt nicht vertue) eine entsprechende VFR-Karte als Moving Map laden, das wäre dann schon deutlich passender.

Optisch sieht das gut aus, ich weiß aber nicht ob ich dann zuschlage…außerhalb DCS macht das halt alles irgendwie nicht so viel Sinn und wird dem Original nie wirklich gerecht. Und wenn der FS kein vernünftiges TFR ermöglicht macht ja nicht mal das wirklich Freude :/

Markus Burkhard
Markus Burkhard
2 Monate zuvor
Antwort auf  Markus F.

Guter Gedanke, es müsste halt etwas sein, das mehr aussieht wie eine Papierkarte als so eine digitale GPS-Map, dann würde es gut passen zum Tornado.

Das und auch ein mögliches TFR lässt mich abwarten was JustFlight macht. Die stecken in der Regel etwas mehr Code in ihre Flieger, bei India Fox Echo ist halt schon oft vieles so default, und dann macht es wie du sagst eher wenig Sinn.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.