Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Just Flight hat mal wieder Screenshots hochgeladen. Diesmal zeigen die Bilder die Bae 146, die die Briten auch in den Microsoft Flight Simulator bringen wollen. In Kürze soll es weitere Bilder, Videos und Details zum Produkt geben, heißt es auf den sozialen Medien Just Flights.

Just Flight hatte die Umsetzung des Jumbolinos bereits für den Prepar3D und X-Plane veröffentlicht. Neben der 146 arbeiten die Briten auch an einer Fokker F28 Fellowship. Hier wurden vor kurzem auch Bilder geteasert, wie wir berichtet hatten.

Sehr hier unser Kurzreview zur 146 im P3D:

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Viele warten sehnsüchtig auf das europäische Wunderwerk der Technik für den MSFS. Zur Befriedigung der Neugier hat das Entwicklerteam nun ein neues Development Video des FlyByWire A380 veröffentlicht. Dieses gibt euch ein Bild zum aktuellen Stand in Sachen Cockpit und Systemumsetzung.
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.