Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Für alle DCS Piloten ist der Kampagnen-Entwickler Baltic Dragon ein Begriff. Seit Jahren versorgt er die virtuellen Kampfpiloten mit neuen Story-getriebenen Missionen für die verschiedenen Flugzeug-Module. Inzwischen ist er damit so erfolgreich, dass Eagle Dynamics ihm eine Vollzeitstelle angeboten hat.

Seit über 19 Jahren lebt und arbeitet der Kopf hinter Baltic Dragon in Belgien, doch damit ist jetzt Schluss. Mit seiner Frau und drei Kindern geht es zurück in die Heimat, nach Polen. Dort wird er von nun an Vollzeit für Eagle Dynamics inhouse Kampagnen entwickeln und an anderen Projekten arbeiten.

Doch was passiert mit dem Baltic Dragon Label? Das wird weiterbestehen und wenn alles gut läuft, wird sogar mehr Zeit dafür zur Verfügung stehen. Es werden also weiterhin eigenständige Kampagnen von BD veröffentlicht werden. Wir sind gespannt, wie die Transition läuft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
RandyESB25
RandyESB25
14 Tage zuvor

Geil!
Baltic Dragon’s Kampagnen sind legendär 😎

TheFlyGuy
TheFlyGuy
13 Tage zuvor

Oje, ich hoffe nur, dass „Baltic Dragon“ jetzt noch irgendwann Zeit findet nach „Iron Flag Part 1“ jetzt noch die Zeit für ein „Iron Flag Part2 findet. Iron Flag ist eine reine Ausbildungskampagne für die die A10C II (ganz ohne Ballerei), die ich – nicht zuletzt aufgrund der tollen Funk Simulation mit diversen Gegenstellen – wirklich sehr genossen habe. Das war für mich Flugschule vom Feinsten.

Könnte dich auch interessieren:

Die Ankündigung des A350 von iniBuilds war für viele Simmer eine willkommene Überraschung anfang des Jahres. Jetzt zeigt iniBuilds zum kommenden Add-on. Und damit eine Vorschau auf die Detailverliebtheit.
Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.