Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wenn es um Eingabegeräte für den heimischen Simulator geht, gibt es eigentlich nur eine Devise: man kann nie genug haben. So sieht das offenbar auch VIRPIL und bringt nun das VPC Control Panel #3 auf dem Markt. Im robusten Metallgehäuse finden kontaktlose digital Sensoren Platz ebenso wie eine LED-Hintergrundbeleuchtung.

Im Detail verfügt das Panel über folgende Inputs:

  • 4 x Digital Axis Levers 
  • 10 x Customisable RGB Push Buttons
  • 3 x Push Buttons
  • 7 x 2-Way Toggles (ON-ON)
  • 3 x 3-Way Toggles (ON-OFF-ON)
  • 2 x Infinite Scroll Encoder Dials (+ Push)
  • 1 x 5-Way Mode Dial

Das Produkt richtet sich vor allem an die Helikopter-Fans, die VIRPIL bereits in der Vergangenheit mit einem eigenen Kollektiv bedacht hat. Selbstverständlich wird der ambitionierte Simmer aber auch außerhalb der Drehflügler dafür eine geeignete Verwendung finden.

Das Panel ist ab sofort für 259,95€ (+Steuern) bei VIRPIL zu beziehen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

VSKYLABS haben die unterschiedlichsten Flugzeug-Add-ons im Portfolio. Vom Kleinflugzeug bis zum experimentellen Jet ist alles dabei. Worauf die Entwickler immer achten: Eine möglichst realitätsnahe Umsetzung erreichen, was Systeme und Flugeigenschaften angeht. Jetzt ist ein Motorsegler in den virtuellen Hangar gewandert: Der Scheibe SF-28A Tandem-Falke.
Es gibt noch ein paar Add-ons, die ihren Sprung in X-Plane 12 offiziell noch nicht geschafft haben. Zwei davon sind zum Beispiel die 737 oder 727 von FlyJSim. Zur 737 gibt es jetzt neue Bilder und die Botschaft: Die Ur-737 ist auf dem Weg in den neuen Flugsimulator von Laminar Research. Und einen sehr persönlichen Grund für die Verspätung gibt es auch.