Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es gab einmal einen Tag, da schien ein heiß ersehntes Add-on für X-Plane 11 (!) ganz nah: xAmbience Pro von HST Simulations versprach eine bahnbrechende Atomsphären- und Wolkensimulation. Am 1. Dezember 2021 dann die Botschaft von HST: In der folgenden Woche sei Release. Doch dann kam es zu weiteren Verzögerungen. Bis jetzt. Zwei Jahre nach eigentlichem Releasefenster ist xAmbience für X-Plane 11 erschienen.

Für rund 20 Euro ist das Add-on jetzt im Org-Store zu haben. Im Grunde macht das Add-on, viele sich lange in X-Plane 11 gewünscht haben und was jetzt eigentlich Standard in X-Plane 12 ist: Die Wolken fühlen sich nicht mehr wie 2D-Kacheln an, sondern können jetzt durchflogen werden, mit Änderungen der Sichtweite. Außerdem fasst xAmbience auch die Himmelstexturen an und gibt diesen einen realistischen Farbton. Mehr Features findet ihr auf der Produktseite oder der Website von HST Simulations

Und noch in eigener Sache: Wir hatten damals im Zuge des cruiselevel-Adventskalenders einen Serial für xAmbience verlost! Wie uns Vincent von HST Simulations bestätigt hat, erhält der Gewinner von damals jetzt seinen Serial. Sollte dieser nicht ankommen, lieber Gewinner: Bitte melde dich bei uns!

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

7 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
elgreco111
elgreco111
7 Monate zuvor

Ich finde etwas zu spät, da es jetzt schon den 12er gibt

Chris
Chris
7 Monate zuvor
Antwort auf  elgreco111

Der läuft leider mit jedem Update schlechter wenn man nicht die neueste Hardware hat, bringt dafür dunkle Cockpits, unscharfe Fonts und Abstürze mit sich. Ausserdem sind viele der besten Planes nach fast 1.5 Jahren immer noch nicht upgedatet worden. Ich denke im Moment auch ernsthaft nach ob ich komplett downgrade. Bei XP11 muss ich wenigstens nicht jede Woche sämtliche Fixes neu installieren, weil wieder eine neue Version installiert werden muss die kein einziges der Probleme löst die ich habe.

Sven
Sven
7 Monate zuvor
Antwort auf  Chris

Nö, tut er nicht. Zumindest bei mir nicht.Abstürze bringen meist alte X11 Addons mit sich. Und welche Flz sind denn noch nicht kompatibel mit dem X12, die es auch wert sind?

Außerdem, was erwartest Du denn von einem neuen SIM, welcher sich noch in Entwicklung befindet? Aller halben Jahr ein Update?

Wenn ein Update Deine Probleme nicht löst, dann liegts vielleicht nicht am SIM. Oder Du hast sie noch nicht gemeldet. Vielleicht kennen die bei LR Deine Probleme noch nicht. 😉

Chris
Chris
7 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

na zum Beispiel alles von FlyJsim, alles was es mir „wert wäre“ von Just Flight. Oder die Saab 340 von LES und die X-Craft ERJs die zwar funktionieren aber viel schlechter als in XP11. Oder auch True Earth von OrbX. Die Entwickler winden sich seit 1 + 1/2 Jahren schieben es weiter in die Zunkunft bis XP12 endlich mal keine Beta mehr ist und genau das ist ja das Problem. Wann wird X-Plane 12 denn eigentlich mal so fertig sein dass sie dafür entwickeln können ohne dass alles schnell wieder auseinanderfällt?

Chris
Chris
7 Monate zuvor
Antwort auf  Sven

Die Standardantwort wenn Leute ständig VDLEs und freezes haben oder wenn die Szenerie gar nicht oder viel zu spät lädt ist dann auch interessant: keine Addons installieren! Das kann doch nicht wirklich Ernst sein dass man jahrelang keine Addons in einem FS benutzen soll der gerade mit seiner besonders offenen Architektur wirbt.

Jonas
Jonas
7 Monate zuvor

Passt für mich perfekt. Hab den 11er gerade neu aufgesetzt, weil mir doch einige Sachen im 12er noch oft auf den Sack gehen, allem voran das Lighting.

Aber ist natürlich nur was für Nostalgiker. Ich werds auf jeden Fall testen.

Chris
Chris
7 Monate zuvor

Es klingt evtl. albern aber ich glaube es gibt tatsächlich einen Markt dafür. Weil viele Leute zweigleisig fahren, bei X-Plane 11 bleiben oder vorerst kein Hardwareupdate für X-Plane 12 mitmachen.

Könnte dich auch interessieren:

Der Flugplatz Ganderkesee (EDWQ) ist einer der verkehrsreichsten Regionalflugplätze in Norddeutschland. Der auch als Atlas Airfield bekannte Flugplatz liegt zwischen Bremen und Oldenburg und kann von Flugzeugen bis 5,7t angeflogen werden. FlightSim Studio hat vor einigen Tagen seine Umsetzung von Ganderkesee veröffentlicht. Ob diese überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Kurzreview.
In ihrem Entwicklerstream am Montag hatte der CEO von iniBuilds, Ubaid Mussa, eine neue Kategorie an Addons angekündigt. Nun ist klar welches Flugzeugmuster das erste Premier Aircraft der Britten wird. In Zusammenarbeit mit SWS hat das Studio heute eine virtuelle Umsetzung der Lockheed T-33 Shooting Star angekündigt.
Lange ist es her, dass es Neuigkeiten zum A300 von Just Flight gab. Nun gibt es ein paar neue Bilder und Beschreibungen aus dem Cockpit den klassischen Airbus. Fehlt nur noch der Geruch der alten Maschine denn authentisch wirken die Bilder auf jeden Fall.