Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Passend in die Vorweihnachtszeit hat MK-Studios den Airport Rovaniemi RVN/EFRO für den MSFS veröffentlicht. Nun steht einem Adventsbesuch im Weihnachtsdorf sowie einer pünktlichen Abreise von Santa Claus zum Verteilen der Geschenke nichts mehr im Weg. Der Flughafen von Rovaniemi ist der drittgrößte in Finnland und wir saisonal von vielen europäischen Airlines bedient. MK verspricht eine hochqualitative Gestaltung der Flughafengebäude nebst Interior, ein Terrainmesh, ein angepasstes Runwayprofil und eine realistische Nachtbeleuchtung. Wer noch schnell seinen Wunschzettel beim Weihnachtsmann abgeben möchte, kann MKs EFRO bei ORBX oder im ORBX Central zum Preis von etwa EUR 12,60 erwerben. Ho ho ho und Merry Christmas, oder Iloista joulua wie es die Einheimischen sagen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

9 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
1 Jahr zuvor

Der heutige Weihnachtsmann kommt aber aus Myra in der Türkei (heute Demre) . Sein historisches Vorbild war der heilige Nikolaus, der Bischof von Myra war und am 6. Dezember 326 verstarb. Dieses Datum war bis zur Reformationzeit auch der Beschenkungstag.

“Santa Claus” wurde übrigens erst von europäischen Einwanderern nach Amerika gebracht.

Also Finnland hat damit genauso wenig zu tun wie ein chinesischer Schwippbogen mit Erzgebirgskunst.

Nur am Rande, das soll aber den Platz nicht schmälern?

simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  André

Kein Problem, der ist ja schon seit 11. November in Deutschland?
https://www.deutschepost.de/de/w/weihnachtspost/weihnachtsmann-christkind/himmelpfort.html

Julius
Team
1 Jahr zuvor
Antwort auf  simmershome

Du hast Coca Cola vergessen, Rainer. Die haben doch genau wie Rovaniemi den Nikolaus clever kommerzialisiert…?

Matthias
Matthias
1 Jahr zuvor
Antwort auf  simmershome

Bei uns in Bayern gibts eh keinen Weihnachtsmann, sondern nurs Christkindl…

RaphaelD
Team
1 Jahr zuvor

Ich dachte immer das der heilige Nikolaus ein Bischof war der in der Gegend rumgeiirt ist und immer dann bei mir war wenn mein Papa ihn draussen gesucht hat, weil es so kalt war damit er rein kommen kann zu uns. Immer wenn mein Papa zurück gekommen ist hat er ihn verpasst, nervig. Mein Papa hat ihn nie kennen gelernt, traurig. 😀

Thomas
Team
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Raphael

Das ist wirklich traurig – ich hatte beim Lesen Tränen in den Augen.

simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Raphael

Du kannst Dir aussuchen, was Du bist. Nach der ersten Erwähnung im Hebräischen bist Du der Torwächter, was ganz gut zu Cruiselevel passt?
Oder Du begleitest als Erzengel den Tobias und verteilst Medikamente, die Dir den Namen “Medizin Gottes” einbringen.

Such es Dir aus. Du merkst schon, die meisten von uns haben in der heutigen Zeit gar nichts verloren?

Könnte dich auch interessieren:

Die Briten von iniBuilds halt weiter das Tempo hoch. Nach den umfangreichen Updates für die bestehenden Szenerien und dem Safaripack der letzten Woche gibt es nun einen ersten Teaser für die nächste Destination.
Es hat länger gebraucht, als von Robert Randazzo vorausgesagt. Doch jetzt ist es so weit: Die 737-Generation ist komplett. PMDG hat die 737-900 für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Add-on steht im PMDG-Webshop zum Download bereit.
Es war ruhig geworden, sogar sehr ruhig, um den im Prepar3D noch bekannten Szenerie-Entwickler Taxi2Gate. Dort vor allem bekannt für seine Umsetzungen von München, Paris CDG, Orlando oder vieler Karibik-Airports. Nach einem Kompatibilitätspatch im vergangenen Jahr, gibt es nun nach 2 Jahren mal wieder ein echtes Lebenszeichen und erste Bilder aus der Entwicklung für den Microsoft Flight Simulator.