Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das bis dato unbekannte Entwicklerstudio Skyward Simulations hat gestern die DA-50RG angekündigt. An dem Flugzeug wurde schon eine Weile gearbeitet und da man über die letzten Monate recht gut vorangekommen sei, möchte man jetzt erste Bilder zeigen da man sich der Veröffentlichung nähert.

Bei der DA-50RG handelt es sich um ein Flugzeugmodell das sich an dem des österreichischen Flugzeugherstellers Diamond Aircraft Industries orientiert. Die 50RG ging aus der Diamond DA50 hervor, die 2007 ihren Erstflug hatte. Im Jahr 2009 wurde das Projekt erst einmal auf Eis gelegt, das die Folgen der Bankenkriese in 2008 immer deutlicher zu spüren waren. Bis 20019 gab es diverse Prototypen, die aber nie in die Produktion gingen. 2019 wurde ein Redesign angekündigt, wodurch das Flugzeug auch ein Einziehfahrwerk bekommen sollte. Das neue Modell wurde schlussendlich 2020 von der EASA und 2023 von der FAA zertifiziert.

Das Flugzeug besteht Großteils aus Komposit Material und wird von einem FADEC kontrollierten 300 PS Kolbenmotor von Continental angetrieben, der mit Diesel befeuert wird. Mit dem 190l Tankvolumen sind viele Ziele in Europa von Pattonville aus erreichbar. Die DA-50RG kann 5 Personen transportieren und wird über ein modernes G1000NXI bedient.

Laut Entwickler soll das Flugzeug folgende Features mitbringen:

-Accurate 3D model
-True to life high definiton textures
-Custom coded systems
-Accurate flight model
-WorkingTitle Garmin G1000NXI integration
-Included handpainted liveries
-Custom sounds coming by well known sound developer Boris

Ein genaues Release Datum ist noch nicht bekannt. Die Veröffentlichung soll zu Begin auf der eigenen Website erfolgen sowie im Orbx Store ein Release im MSFS Store ist auch geplant. Wer die Entwicklung weiter verfolgen möchte kann dies auf dem Discord von Skyward Simulations machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

9 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus F.
Markus F.
1 Monat zuvor

Es ist zwar „nur“ ein weiterer Kolbenflieger mit G1000, aber Diamond Flieger finde ich grundsätzlich immer schön, daher erstmal Daumen hoch.

Sebastian
Sebastian
1 Monat zuvor
Antwort auf  Markus F.

Dann könnte man bei der Tripel7 auch sagen “ist nur ein weiterer Airliner mit zwei Triebwerken”. 😉

Markus F.
Markus F.
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sebastian

Du wirst lachen, ganz genauso sehe ich das und deshalb interessiert mich auch kein (typischer!) Airliner, egal ob Bxxx oder Axxx.

Ich bin da die Underdog-Fraktion. Gib mir was exotisches oder was mit viel „Charakter“, dann kommen wir ins Geschäft 😉

Sebastian
Sebastian
1 Monat zuvor
Antwort auf  Markus F.

Da hast du recht. Aber aus der Warte betrachtet ist die DA50 schon ein bisschen ein Exot mit dem Continental CD-300 Diesel. Den findet man in den üblichen “Kolbebschüttlern” ja eher nicht.

Marcel Bussmann
Marcel Bussmann
1 Monat zuvor
Antwort auf  Markus F.

Geht mir genauso, fällt denn die Pink Skyvan auch in die Kategorie? Wir arbeiten nämlich daran

Markus F.
Markus F.
1 Monat zuvor
Antwort auf  Marcel Bussmann

Ich sags mal so: grundsätzlich ja, aber es gibt natürlich auch noch eine ästhetische Komponente^^

Tobi
Tobi
1 Monat zuvor

Mal wieder ein neuer, freut mich!

Elias Mirmov
Elias Mirmov
1 Monat zuvor

Dann folgen wohl in den nächsten 17995 Jahren jede Menge an Prototypen.

Katja
Katja
1 Monat zuvor

Is im Prinzip eine DA62 mit nur einem Triebwerk.

Komplettiert aber meine Diamond-Sammlung.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.