Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Keine Lust mehr auf das winterliche deutsche Wetter? Dann gibt’s nun einen Grund zumindest virtuell eine Reise in die Karibik anzutreten, denn heute wurde das nächste World Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, welches (fast) die ganze Region abdeckt. Diese beginnt dabei im Norden auf den Bahamas, geht im Osten über die kleinen Antillen zu den ABC-Inseln im Süden und erstreckt sich westlich bis nach Jamaika und die Kaimaninseln. Nur Kuba wird von dem aktuellen World Update nicht verbessert.

Enthalten sind neben den bekannten Verbesserungen an der Landschaft mit besseren Satellitenbildern und Höhenmodellen auch wieder eine handvoll von Aktivitäten und neuen Airports. Bei diesen handelt es sich um die folgen Plätze:

  • MDPP Puerto Plata in der Dominikanischen Republik
  • MTCA Antoine Simon Airport im Süden Haitis
  • MKJS Sangster International in Montego Bay auf Jamaica
  • TTCP A.N.R. Robison International Airport auf Tobago
  • MYEH North Eleuthera Airport auf den Bahamas
  • TFFS Les Saintes Airport in Guadeloupe

Neben dem World Update gibt es auch noch etwas Neues zu fliegen. Denn parallel wurde das vierzehnte Fluggerät aus der Local Legend Reihe veröffentlicht. Es handelt sich diesmal um einen Helikopter, die Bell 47J Ranger, welcher von iniBuilds für Microsoft gebaut wurde. Enthalten sind dabei in dem Addon zwei Varianten des Drehflüglers, einmal eine mit konventionellen Kufen für die Landung, aber auch eine mit Schwimmern welche bei der Erkundung des neuen World Update helfen sollen. Erhältlich ist diese Maschine ab sofort im Marktplatz des Microsoft Flight Simulator zum Preis von 14.99 EUR.

24 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Johannes
Johannes
3 Monate zuvor

Schöne Sache. das Update. Nur nicht mehr heute. Download mal wieder mit ~2 MBit pro Sekunde. Im MSFS Discord kann man sehen, dass das normal ist. Kurze Spikes mit an die 100Mbit mal ignoriert, kriecht das Update über Stunden auf die Platte.

Ich komme da ins Grübeln, ob cloud basierter Content im MSFS wirklich so eine tolle Idee ist. Anscheinend kriegt man das nicht in den Griff oder will es auch gar nicht. Ortho4XP, geladene Szenerien in XPlane 12 scheinen auf jeden Fall heute Abend ein Abwechslungsprogramm zu bieten….

Johannes
Johannes
3 Monate zuvor
Antwort auf  Johannes

Ergänzung: NordVPN mit US IP ist der Trick. ~70 Mbit/sec dauerhaft.

Ich fühl mich als Europäer gerade diskriminiert.

omsyndrom
omsyndrom
3 Monate zuvor
Antwort auf  Johannes

sehr genial werde das gleich probieren! 🙂

Thomas
Thomas
3 Monate zuvor
Antwort auf  Johannes

Kann persönlich diese Empörung irgendwie nicht nachvollziehen, bzw. ich störe mich irgendwie nicht so sehr daran. Lade halt den Content runter und mache zwischenzeitlich halt etwas anderes. Vielleicht ist mein Anspruchsdenken einfach geringer, freue mich immer bei der einmaligen relativ günstigen Investition für den Sim regelmäßig mit tollen und kostenlosen Updates versorgt zu werden.

Jens
Jens
3 Monate zuvor
Antwort auf  Thomas

An sich hast du recht. Wenn ich aber bei Steam sehe, dass ich über 1000 Std. im MSFS habe, tatsächlich aber nur 300 Std. wirklich geflogen bin ist das eine ganz schlechte Statistik.

Dazu kommt, dass der PC ja nicht im Windows idle Sitz sondern die CPU und auch die GPU durchaus zu tun haben weil der Sim läuft.

Sprich Thema Stromverbrauch. Mag für einige egal sein, für andere nicht Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

Das wäre sicherlich was anderes wenn man das einfach normal in Steam oder im MS Store laden könnte.

manuel
manuel
3 Monate zuvor
Antwort auf  Jens

Ja, das ist wirklich nicht mehr zeitgemäß. Andererseits ist auch der Glasfaserausbau in Deutschland alles andere als zeitgemäß und kommt immer wieder ins Stocken. Deutschland ist leider noch immer Internet-Entwicklungsland. Und solgane wir Regierungen haben die lieber Milliarden für Fahrradwege in Peru ausgiebt als für die Reperatur unseres maroden Landes, wird sich daran auch nix ändern.

Sehe persönlich auch mit Bangen einer noch mehr Cloud abhängigen Zukunft eines baldigen MSFS2024 entgegen; denke MS geht da den falschen Weg. Zumal Speicherplatz immer günstiger wird, viele Mainboard-Hersteller mittlerweile sogar mehr als zwei M.2 Slots auf dem Mutterbrett anbieten.

Alex
Alex
3 Monate zuvor
Antwort auf  manuel

Sehe ich auch so. Andererseits muß sich Asobo/MS hier zuerst an das schwächste Glied in der Distributionskette anpassen, und das ist die Konsole. Wir PC-Jünger und Enthusiasten haben es bezüglich Speicherplatz & Hardware immer deutlich leichter, können uns schnell anpassen, erweitern und aufrüsten. Mit der XBox ist das nur in sehr begrenztem Rahmen möglich. Außerdem verfolgen wahrscheinlich die meisten XBox-User eher die Strategie: Set and forget ! D.h einmal installiert soll das Ding auch laufen ohne sich damit weiter rumärgern zu müssen.

manuel
manuel
3 Monate zuvor
Antwort auf  Alex

….sorry, stimmt. Die XBox hatte ich ganz vergessen 🙁.

Wahrscheinlich ist das einer der Hauptgründe für eine noch stärkere Verlagerung in die Cloud. Können die nicht „einfach“ zwei Versionen anbieten ? Eine lokal datenlastige für PC eine abgespeckte für die Konsole ?

Christian
Christian
3 Monate zuvor
Antwort auf  manuel

Nur mit Deinen zwei M.2 Slots wirst Du nicht mal ein halbes Bundesland in bestmöglicher Qualität lokal abspeichern können, günstiger Speicherplatz hin oder her. Die ganze Welt umfasst mehr als 2 Peta-Byte, da kannst Du eine Version mit mehr lokalen Daten glatt vergessen. Zudem zumindest bei mir lokal schon weit über 700GB vom MSFS belegt werden, denn die Airport Addons etc. sind ja alle weiterhin noch lokal abgespeichert. Ist und wird also immer eine Mischung von lokal und Cloud bleiben, auch im MSFS2024.

Sennah
Sennah
3 Monate zuvor
Antwort auf  Johannes

Geduld haben empfehle ich. Es ist ja keine Neuigkeit, dass sobald etwas released wird die Server maximal ausgelastet sind und es länger dauert. Die Updates selber sind grossartig. Die bringen Abwechslung.

Johannes
Johannes
3 Monate zuvor
Antwort auf  Sennah

Geduld ist sicherlich nicht unbedingt meine Stärke. Leider ist es bei mir aber so, dass es auch an der Xbox völlig egal ist, zu welchen Zeiten ich irgendwas aus dem Market Place oder eben ein World Update downloade. Es beginnt immer um bei zwei Mbit rum zu dümpeln, dann gibt’s ab und zu Spikes auf an die 100 und dann wieder auf zwei MBit zurück. Und damit bin ich nicht alleine. Das hat leider wenig mit Releasetagen von Updates etc. zu tun, das ist leider einfach immer so. Ich hab Glasfaser 100 und interessanterweise ist auf anderen Microsoft Servern die Downloads Geschwindigkeit völlig in Ordnung, auf der Xbox kann ich Spiele mit 100 Mbit die Sekunde locker runterladen, aber eben nicht im MSFS.

Roli
Roli
3 Monate zuvor
Antwort auf  Johannes

dieses Update braucht tatsächlich mehr Geduld, die Download Geschwindigkeit ist (gefühlt) deutlich niedriger als auch schon.

Peter F.
Peter F.
3 Monate zuvor

Ich bin mal gespannt wann die Welt Update für Afrika raus bringen

Christian
Christian
3 Monate zuvor

Und sie haben es wieder geschafft: die schönen Wasser-Masks im Trailer findet man im Spiel nirgends, schon gar nicht dort, wo sie gemäss Trailer sein sollten. Nicht so schlimm, denn diesmal haben sie wenigsten die Wasser-Masks gleich global eliminiert, obwohl eigentlich nur die Karibik einem Update unterzogen wurde. Manchmal frage ich mich schon, was die bei Asobo treiben, viele der Bugs wären vermeidbar gewesen, wenn auch nur ein einziger MA den Sim vor dem finalen Release nutzen würde und zumindest (!) mal kurz die im Trailer gezeigten POIs abklappern würde.

elgreco111
elgreco111
3 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Für mich ist der 2020 Geschichte, bei den vielen Unzulänglichkeiten, die ich immer wieder lese.

Hoffentlich wird der 2024 besser, bis dahin bleibe ich bei XP.

Steven
Steven
3 Monate zuvor
Antwort auf  Christian

Verstehe nicht so ganz was du damit meinst?

Habe es gestern nur ganz kurz getestet. Was mir aufgefallen ist, dass das Wasser quasi überhaupt keine Wellen wirft. Habe dann mal das Wasser auf stürmisch umgestellt und dann wurden Wellen angezeigt.

Funktioniert also, wobei ich immer noch finde, dass auf den Weltmeeren zu wenig Wellen dargestellt werden.

Nils
Nils
3 Monate zuvor
Antwort auf  Steven

Water Masks bedeutet dass das Wasser so aussieht wie auf dem Bild oben. Und das tut es an den meisten Orten nicht. Umso schlimmer, dort wo es mal so schön türkis nach Korallen aussah (global) ist es jetzt langweilig dunkelblau geworden. Ich hoffe sehr auf einen temporären Fehler. Wellen hingegen sind in der Karibik ja meist eher nicht das Problem.

Oliver
Oliver
3 Monate zuvor

Hallo alle, hat schon jemand einen Vergleich der neuen Asobo Airports mit eventuellen Payware Versionen?

Markus Burkhard
Markus Burkhard
3 Monate zuvor
Antwort auf  Oliver

Ich kann dir keinen direkten Vergleich mit Payware anbieten. Kann aber sagen, dass Gaya hier vielerorts solide Arbeit abliefert. Nur… die Qualitätskontrolle lässt arg zu wünschen übrig. Da sind Jetways zu hoch am Gebäude montiert, die Windsäcke sind in zwei oder gar dreifacher Ausführung da, sogar einer der um 180° verdreht wurde ist auch da… und da wo sie netterweise custom approach lights gebaut haben, sind die Lichteffekte nicht passend zu den Models der Lampen, was irgendwie auch doof aussieht.

Sowas ist dann schade, da wird solide Arbeit durch kleine vermeidbare Fehler extrem abgewertet. Aber ja, Quality Control bei Asobo/Gaya. War leider noch nie anders…

DanielH
DanielH
3 Monate zuvor

Ich hatte im ersten Moment gehofft, dass evtl Punta Cana als Airport enthalten ist, aber dann heißt es wohl auf ein separates Addon zu warten

Tobias
Team
Tobias
3 Monate zuvor
Antwort auf  DanielH

Gibt es doch schon länger.


Payware – Tropical Sim v2: Hier

Hervorragende Freeware: Hier

Zuletzt editiert 3 Monate zuvor by Tobias
DanielH
DanielH
3 Monate zuvor
Antwort auf  Tobias

Super, danke für den Tipp!

skystar
skystar
3 Monate zuvor

3 Mal ist mir der Computer bei dem Update mit einem DirectX Error ausgestiegen.
Windows Task Manager zeigt, dass die NVidia Karte mit 99% und 75°C belastet ist. Bei einem Update ???

DanielH
DanielH
3 Monate zuvor
Antwort auf  skystar

Versuche mal die Frames für Hintergrundanwendungen im Nvidia Inspektor auf 30 FPS zu begrenzen, hat bei mir die GPU Auslastung halbiert

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.