Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

TFDI geht im MD-11 Entwicklungsprozess sehr transparent mit den zukünftigen Kunden um. Im neuerlichen Twitch-Stream zeigen sie die 11er zum ersten mal im Simulator und geben einen Einblick zum aktuellen Entwicklungsstand. Auch erfahrt ihr Infos zur Systemtiefe, zum Fehler-System, MSFS Support  usw.

Am Anfang stellt Collin die geplanten Features am Außenmodell vor. Auch stellt er klar, dass das gezeigt virtuelle Cockpit nicht dem aktuellen Stand entspricht. Parallel dazu wurde auf dem TFDI Discord-Kanal ein aktuelles Render-Bild des Cockpits veröffentlicht, welches wir euch unter dem Video eingefügt haben. Im Verlauf des Videos geht Collin, zusammen mit Josh, tiefer auf die Systeme ein. Sie zeigen wie Sie den Code aufgebaut haben, wie die Systeme funktionieren usw.

Aktueller Stand virtuelles Cockpit

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
OldZonk D
Mitglied
OldZonk
11 Monate zuvor

Gut Ding will Weile haben – freue mich schon …

Könnte dich auch interessieren:

FS2Crew, Bryan Yorks Add-on zum Add-on, ist jetzt auch mit dem Fenix A320 kompatibel. Gestern wurde das Tool für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Das Tool soll es ermöglichen, den Fenix mit einem virtuellen Co-Piloten zu fliegen - mit Sprach- oder Tastenbefehlen.
Nach der Ankündigung von Orbx eine Skandinavien Map in den DCS zu bringen, steht nun mit der Sinai Umsetzung die nächste Region in den Startlöchern. Der bisher unbekannte Entwickler OnReTech arbeitet bereits an der 1500 X 1000 km großen Map.
Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.